Andreas Unkelbach

Personalentwicklung, berufliche Weiterbildung, SAP Kenntnisse durch digitale SAP Bibliothek von Espresso Tutorials

Da das Thema Weiterbildung (sowohl betrieblich als auch privat) immer wichtiger wird, möchte ich auf dieser Seite die digitale SAP Bibliothek von Espresso Tutorials vorstellen. Dieses ist gleichzeitig der Verlag der auch mein Buch herausbringt.

Neben einigen gedruckten Büchern bietet Espresso Tutorials auch eine digitale Blibliothek an, auf die gegen eine Jahresgebühr Zugriff auf die digitale Fassung der einzelnen Bücher genommen werden kann. Gerade für Keyuser oder auch Firmen kann diese Form des Zugriffs einen enormen Vorteil bieten und erleichtert den Zugriff auf digitales Wissen. Hierbei ist es natürlich auch eine Grundsatzfrage ob man Fachbücher lieber "digital" oder "analog" verarbeiten möchte. Inhaltlich ist die Wirkung, aber identisch und es ist möglich, wie bei einen Espresso einen schnellen und intensiven Einblick ins Fachthema zu erhalten. Hier liegen sowohl in der digitalen als auch der analogen Form der Vorteil an den Publikationen dieses Verlag.

Durch die Jahresgebühr ist ein Vollzugriff auf alle Bücher des Verlags möglich inklusive der in diesen Zeitraum noch erscheinenden Ausgaben und Videos. Dabei ist die Website responsiv gestaltet, so dass diese auch am Tablet oder Smartphone bedienbar ist. Trotzdem ist wohl für 2017 auch eine App angedacht.



Was ist die digitale SAP Bibliothek?

Jahresflatrate für 99 Euro bestellen

Autor Andreas Unkelbach





Vorstellung Onlinebibliothek Espresso Tutorials

Nachdem man die Zugangsdaten erhalten hat ist ein direktes Anmelden in der Weboberfläche möglich.

Die digitale SAP-Bibliothek LOGON

Danach ist eine Übersicht aller verfügbaren Bücher und Videos zu sehen.

Startseite digitale Bibliothek

Positiv aufgefallen ist mir gleich zu Beginn, dass die Suchfunktion alle vorhandenen Bücher umfasst und hier per AJAX sowohl in der Buchbeschreibung als auch im Buchinhalt die Suchergebnisse anzeigt.

Auf der linken Seite sind sowohl die Sprachen (derzeit Englisch, Deutsch und sogar einzelne Werke in portugiesisch oder fanzösisch) und die Themengebiete in der jeweiligen Sprache aufgeführt.

Auszug Themengebiete Espresso Tutorials

Hier zeigt sich auch der Vorteil eines digitalen Mediums dadurch, dass auch direkt auf Videos verlinkt werden kann und diese dann bestimmte Vorgänge und Sachverhalte noch besser als das geschriebene Wort beschreiben können.

Sofern nicht in allen Büchern recherchiert werden soll, kann natürlich auch ein einzelnes Buch aufgerufen werden.

Einzelbuchansicht mit Buchbeschreibung

Hier wird erst einmal eine kurze Buchbeschreibung gegeben und über die Schaltfläche "Inhalte ansehen" kann direkt auf den Inhalt des Buches Zugriff genommen werden.

In Form eines Schreibtisch kann hier erstaunlich gut lesbar ein Buch im wahrsten Sinne des Wortes durchgeblättert werden.

Buch auf virtuellen Schreibtisch mit ausgeklappten Inhaltsverzeichnis

Besonders positiv ist aber auch, dass über die Symbolleiste jederzeit ein Inhaltsverzeichnis (siehe oben der schwarze Kasten) oder auch die Suchfunktion aufgerufen werden kann. Wobei dieses auch ausgeblendet werden kann und so nur das reine Buch gelesen werden kann. Aber auch aufgeschlagen macht das Buch einiges her.

Ein aufgeschlagenes Buch

Hierbei können die einzelnen aufgeschlagene Buchseiten anhand der URL auch als Lesezeichen im Browser hinterlegt werden oder auch versandt werden (dann ist auf der Empfängerseite natürlich ebenfalls ein Zugang erforderlich).

Besonders hilfreich empfinde ich, dass einzelne Verweise innerhalb des Buches oder auch auf externe Quellen direkt aufgerufen werden können und so das Buch interaktiv genutzt werden kann. Dieses gilt nicht nur für das Inhaltsverzeichnis im Buch sondern auch für Tabellen oder einzelne Abbildungen.

Das digitale Blättern innerhalb des Buches und die Suchfunktion kann tatsächlich sehr gut anhand der Vorträge nachempfunden werden.

Vielleicht hilft neben dieser kurzen Erläuterung aber auch ein Video weiter um einen kurzen Einblick in die Bibliothek erlangen zu können.



Neben den Büchern sind aber auch einige erläuternde Videos zu unterschiedlcihen SAP Themen verfügbar und gerade die übergreifende Suchfunktion ist eine Unterstützung bei der Suche nach aktuellen Informationen. Hier zeigt sich dann tatsächlich der Vorteil einer digitalen Form eines Buches, da direkt eine gesamte Bibliothek auf einen Klick durchsucht werden kann.







Die digitale SAP Bibliothek von Espresso Tutorials bestellen



Sofern ich ein Interesse an dieser Form der digitalen Weiterbildung geweckt habe kann hier auch ein Online-Zugang für 12 Monate für 99,00 Euro in Partnerschaft mit Espresso Tutorials erworben werden. Natürlich erhält man hier auch regelmäßig Updates durch Neuerscheinungen. Ausserdem kann so auch unterwegs auf die Bücher Zugriff genommen werden.




Auszug Buchkatalog Buchbesprechungen


Dieses Angebot erfolgt in Partnerschaft mit Espresso Tutorials.





Veröffentlichungen

Neben vielen anderen guten Büchern rund um SAP ist hier auch Literatur von mir zu finden.
 

Schnelleinstieg ins SAP-Controlling (CO)

Schnelleinstieg ins SAP-Controlling (CO) von Martin Munzel und Andreas Unkelbach
Verlag: Espresso Tutorials GmbH
1. Auflage (01. November 2014)
Paperback ISBN: 9783960126874

Für 19,95 € direkt bestellen

Oder als SAP Bibliothek-Flatrate *


Alternativ gibt es das Buch auch als Ebook u.a. für Amzon Kindle.

Ebook ISBN: 9783960120414
 


Vorträge

Im Rahmen der "FI CO Forum Infotage 2016 in Köln und Zürich" habe ich einen Vortrag zum Thema "SAP ERP Controlling Tipps – Aus der Praxis für die Praxis" gehalten. Der Vortrag ist unter http://fico-forum.de/ET/infotage_2016/Unkelbach/ online abrufbar.

SAP ERP Controlling Tipps »Aus der Praxis für die Praxis« von www.Andreas-Unkelbach.de

Darüberhinaus erscheinen im Blog regelmäßig Artikel zu unterschiedlichen Themen aus meinen Arbeitsbereich u. a. Controlling, SAP (mit Schwerpunkt auf die Module CO, PSM und BC) aber auch zu diversen andere oft it-nahe Themen.
Hinauf




© 2004 - 2017 Andreas Unkelbach

Twitter:
Blog: Rechercheberichte und Report Painter im Berichtswesen - https://t.co/7Yj6T2ezbQ via @AUnkelbach
Andreas Unkelbach