Andreas Unkelbach
Werbung
Steuern, Selbstständigkeit und VGWORT als Blogger und Autor


Sonntag, 14. Januar 2007
19:15 Uhr

Identitätsdiebstahl und Ebay

Vor ein paar Tagen landete folgender Brief in meinen Postkasten.

Lieber Andreas Unkelbach,
Sie haben sich vor wenigen Tagen bei eBay angemeldet. Um diese Anmeldung abzuschließen, brauchen Sie nur den folgenden Bestätigungscode und Ihre E-Mail-Adresse einzugeben:
....
....


Hier hatte jemand mit seiner Mailadresse und meinen persönlichen Daten (Name, Anschrift, Geburtsdatum) ein Konto bei Ebay eröffnen wollen. Mittlerweile sendete hier Ebay (ebenso wie auch manche Webmailanbieter) zur Überprüfung der Identität des zukünftigen Nutzers einen Bestätigungscode auf den Postweg, der dann beim Internetdienstleister die gewünschten Dienste freischaltet.

Ohne diese Sicherheitseinrichtung hätte hier also jemand in meinen Namen handeln und sich ggf. strafbar machen können.

Ein Anruf bei Ebay (0900-1463229 zu 0,59 EUR / Minute zwischen 9 und 20 Uhr) stieß dann eine interne Überprüfung bei Ebay an.

Ein Ergebnis liegt mir hier noch nicht vor.



Daniel Rüd berichtet in seinen Blog ebenfalls über einen solchen Fall (siehe: Blogeintrag)

Hier fand ich dann auch eine Anleitung für eine Onlinemeldung des Vorganges:

Wer Kontakt via E-Mail herstellen möchte kann dies unter:
pages.ebay.de/help/contact_inline/report_problem.html

Im Feld 1 “Mitteilungen über Probleme mit anderen Mitgliedern” auswählen, Feld 2 “Verstöße hinsichtlich Kontaktdaten / Identität” und Feld 3 “Jemand benutzt meinen Namen und meine Anschrift”. Was als Mailtext geschrieben wird, ist IMHO egal, denn es kommt immer eine Standard-Anwort zurück in der man darum gebeten wird, eine Kopie seines Ausweises an eine eBay-Faxnummer zu schicken, damit der Vorfall überprüft werden kann.


Weitere Infos zu diesen Thema finden sich auch bei Initiative gegen Identitätsklau von Hans-Georg Eßer.


NACHTRAG 14.01.2007


Ebay hatte sehr schnell auf meinen Anruf reagiert und mir folgende Nachricht gesandt (Hervorhebung durch Fettdruck von mir).

Sehr geehrter Herr Unkelbach,

vielen Dank fuer Ihren Anruf.

Es tut mir sehr leid, dass Ihre Daten fuer eine Anmeldung missbraucht wurden und Sie von eBay per Post eine Bestaetigung ueber die Anmeldung
eines Mitgliedskontos erhielten, obwohl Sie sich nicht angemeldet haben.


Bevor eine Anmeldung abgeschlossen werden kann, versendet eBay in bestimmten Faellen einen Bestaetigungscode per Post. Hierbei handelt es sich um eine Sicherheitsmassnahme.

Ihre Sorge ist wegen der Zusendung des Bestaetigungscodes verstaendlich, jedoch koennen wir Ihnen zusichern, dass ohne die Eingabe dieses Bestaetigungscodes die Anmeldung nicht abgeschlossen werden kann.

Wir haben das betreffende Mitgliedskonto "......." bereits endgueltig geschlossen und Ihre Stellungnahme vermerkt.


Sie sollten in Betracht ziehen, den Datenmissbrauch bei der Polizei
wegen "Faelschung beweiserheblicher Daten" anzuzeigen. eBay wird selbstverstaendlich mit den Polizeibehoerden zusammenarbeiten und diese bei ihren Ermittlungen unterstuetzen.


Herr Unkelbach, ich bedauere sehr, dass Sie diese negative Erfahrung gemacht haben und wuensche Ihnen fuer die Zukunft alles Gute.

Mit freundlichen Gruessen

........
eBay-Sicherheitsteam


Sowohl vom Ton als auch von der Information her ist das Verhalten seitens Ebay als sehr gut zu betrachten.

Hinweis: Aktuelle Buchempfehlungen besonders SAP Fachbücher sind unter Buchempfehlungen inklusive ausführlicher Rezenssionen und Bestellmöglichkeit zu finden.
Espresso Tutorial - die digitale SAP Bibliothek

Keine Kommentare - - Internet

Artikel datenschutzfreundlich teilen

🌎 Facebook 🌎 Twitter 🌎 Google
Diesen und weitere Texte von finden Sie auf http://www.andreas-unkelbach.de


Keine Kommentare

Kommentieren?


Beim Versenden eines Kommentars wird mir ihre IP mitgeteilt. Diese wird jedoch nicht dauerhaft gespeichert; die angegebene E-Mail wird nicht veröffentlicht: beim Versenden als "Normaler Kommentar" ist die Angabe eines Namen erforderlich, gerne kann hier auch ein Pseudonyme oder anonyme Angaben gemacht werden (siehe auch Kommentare und Beiträge in der Datenschutzerklärung).

Eine Rückmeldung ist entweder per Schnellkommentar oder (weiter unten) als normalen Kommentar möglich. Eine persönliche Rückmeldung (gerne auch Fragen zum Thema) würde mich sehr freuen.

Schnellkommentar (Kurzes Feedback, ausführliche Kommentare bitte unten als normaler Kommentar)

Name (sofern kein Name angegeben wird erscheint Anonym):



Ich nutze zum Schutz vor Spam-Kommentaren (reine Werbeeinträge) eine Wortliste, so dass diese Kommentare nicht veröffentlicht werden. Sollte ihr Kommentar nicht direkt veröffentlicht werden, kann dieses an einen entsprechenden Filter liegen.

Im Zweifel besteht auch immer die Möglichkeit eine Mail zu schreiben oder die sozialen Medien zu nutzen. Meine Kontaktdaten finden Sie auf »Über mich«. Ansonsten antworte ich tatsächlich sehr gerne auf Kommentare und freue mich auf einen spannenden Austausch.

Normaler Kommentar

Name:

E-Mail (wird nicht veröffentlicht und ist nicht erforderlich):

Homepage:

Kommentar:





* Amazon Partnerlink
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen über Amazon.
Hinauf




Werbung



Logo Andreas-Unkelbach.de
© 2004 - 2018 Andreas Unkelbach
Gießener Straße 75,35396 Gießen,Germany
andreas.unkelbach@posteo.de
Andreas Unkelbach

Stichwortverzeichnis
(Tagcloud)


Aktuelle Infos (Abo)

Facebook Twitter Google+

»Schnelleinstieg ins SAP Controlling (CO)« und »Berichtswesen im SAP ® ERP Controlling«
Privates

Kaffeekasse 📖 Wunschliste