Andreas Unkelbach

Webempfehlungen / Linksammlung


Im Laufe der Zeit finden sich einige hilfreiche Internetseiten, die man im Arbeitsleben nicht mehr missen mächte. Auf dieser Seite möchte ich im Laufe der Zeit einige hilfreiche Seiten vorstellen.

Werbung


Suchmaschine im Bereich SAP und Hochschulcontrolling
Hier sind einige der Linkempfehlungen gesammelt, so dass auf einige Seiten eine Suche gestartet werden kann.
Eine benutzerdefinierte Suchmaschine (->Erklärung<-) zum Thema SAP und Hochschulcontrolling.

Weitere Linkempfehlungen (thematisch sortiert) folgen.


  • Hochschulcontrolling
    Unter Hochschulcontrolling stelle ich einige Seiten zum Themenbereich Öffentliche Verwaltung und Controlling vor
  • Onlineforen
    Gerade im Austausch mit anderen eine nicht zu unterschätzende Informationsquelle
  • SAP Seiten
    Mittlerweile gibt es einige empfehlenswerte Seiten zum Thema SAP
  • Office-Anwendungen
    wie bspw. Excel, Powerpoint oder auch Word gehören oft zu täglich genutzten Tools, so dass ich hier über einige Anlaufstellen für Tipps und Tricks dankbar bin
  • Blogroll
    Einige empfehlenswerte Blogs nicht nur zum Arbeitsumfeld
    • SAP Blogs - Blogs rund um die einzelne Module von SAP
    • Excel Blogs - Blogs rund um Tabellenkalkulation insbesondere Excel aber auch Office
    • Themenblogs - Blogs zu anderen Themen die mich interessieren
    • Vblogs und Podcast - Videoblogs oder Podcast die mich auch mit Bild und Ton überzeugen
  • Social Media
    Ein paar Gedanken zum Thema Web 2.0 bzw. social web




Hochschulcontrolling


Wie im Artikel "Nachschlagewerke öffentliche Verwaltung" beschrieben gibt es einige empfehlenswerte Seiten zum Themenbereich öffentliche Verwaltung, Hochschulcontrolling, Haushaltssteuerung oder ganz allgemeine Seiten zum Thema Controlling. Daneben gibt es aber auch immer gesetzliche Grundlagen die mal mehr oder minder versteckt auf diversen Seiten zu finden sind.

Haushaltspläne
Bund
Das Bundesministerium für Finanzen veröffentlicht auf der Seite bundesfinanzministerium.de die einzelnen Haushaltspläne des Bundes. Eine sehr gute Darstellung der einzelnen Kapitel findet sich un auch auf der Seite bundeshaushalt-info.de. Hier sind sowohl die Einnahmen als auch geplante Ausgaben nach Einzelplänen als Kreisdiagramme dargestellt mit der Möglichkeit eines Vergleichs zum Vorjahr. Insgesamt handelt es sich hier um eine sehr verständliche Darstellung und bietet einen guten Überblick in die Haushaltssystematik des Bundes und der einzelnen Haushaltsstellen.

Wie im Artikel DLR Formularschrank (BMBF, BMWI, BMFSFJ....) beschrieben scheint der Bund hier generell das Web als Publikationsplattform entdeckt zu haben. So werden mittlerweile die entsprechende Formulare im Elektronisches Antrags- und Angebotssystem (easy) des Bundes angeboten und müssen nicht mehr in entsprechenden Ablagen gesucht werden.

Land Hessen
Das hessiche Ministerium der Finanzen veröffentlicht ebenfalls unter hmdf.hessen.de/finanzen sowohl die Haushaltspläne des Landes Hessen als auch die die hessische Landeshaushaltsordnung (LHO), die als gesetzliche Grundlage die Haushaltswirtschaft des Landes und die Rechnungslegung sowie Prüfverfahren durch den Landesrechnungshof regelt. Daneben findet sich unter den Informationen zur neuen Verwaltungssteuerung unter Haushaltsreform eine Übersicht der Buchungskreise in der hessischen Landesverwaltung.
Im Landtagsinformationssystem unter starweb.hessen.de werden auch aktuelle Haushaltspläne und -entwürfe sowie periodische Berichte aus dem Bereich Haushalt/ Finanzen veröffentlicht.

Weitere Gesetzesgrundlagen sind in der Gesetzessammlung (Gesetze im Internet) des Bundesministerium der Justiz und der Juris GmbH zu finden



Onlineforen


Gerade im Bereich SAP sind verschiedene Onlineforen außerordentlich hilfreich, so dass ich hier ebenfalls einige von mir gerne genutzte Foren vorstellen möche.
Unter dv-treff-community.de (SAP FORUM - SAP Community) ist wohl das älteste deutschsprachige Forum zum Thema SAP zu finden. Getrennt nach einzelnen Modulen sind hier sehr fachkundige Beiträge zum Thema CO, MM, FI aber auch Basisthemen zu finden. Daneben findet sich hier auch eine Verzeichnis von häufig genutzten SAP Tabellen welche ebenfalls sehr hilfreich ist, wenn gerade kein Zugriff auf SAP möglich ist.

Einen Schwerpunkt auf FI und CO setzt dagegen das fico-forum.de. Hier sind ebenfalls einige sehr gute Beiträge zum Thmenfeld Finanzwesen und Controlling mit SAP zu finden. Daneben bietet die Seite aber auch einige Fachartikel bspw. zum Bereich Berichtswesen oder FICO Grundlagen an und auch einige Buchautoren veröffentlichen hier Beispiele zu ihren Büchern.

Die Firma Searchconsult (ehemals appentia Consulting) bietet ebenfalls ein unabhängiges Forum zu SAP Themen an. Auf der Seite apentia-forum.de ist dieses zu finden und hat einen Schwerpunkt auf den Bereich Entwicklung (ABAP) bietet aber auch Unterforen zu den einzelnen SAP Modulen (so auch FI, MM oder HR).

Da ich mich privat auch mit der Dokuwiki beschäftige ist auch das Dokuwiki User Forum auf dokuwiki.org für mich sehr zu empfehlen. Hier ist eine sehr aktive Community vorhanden die sowohl auf englisch als auch deutsch einige Informationen, Unterstützung und auch Plugins zur Wiki-Software bietet.

SAP Seiten


Neben einigen schon unter Onlineforen vorgestellten Austauschplattformen zu SAP gibt es auch noch einige Seiten die sich Teilbereiche von SAP widmen. Eigentlich dürfte es vollkommen ausreichend sein auf die Seite von Marco Burmeister zu verweisen die eine sehr umfangreiche Linksammlung zu SAP R/3 und ABAP (Dokumentation, Informationen, Anleitungen) bietet. Daneben gibt es aber auch noch andere Seiten die gerade im Alltag mit SAP sehr nützlich sind.
So bietet SAP selbst eine Onlinehilfe zu den einzelnen Modulen an aber auch der SAP Service Marketplace bietet gerade mit den SAP Support Portal (ehemals OSS) eine sehr gute Anlaufstelle für SAP Kunden.

Die Firma consolut bietet nicht nur einen Zugang zu SAP IDES an sondern hat auch einige sonstige nützliche Unterlagen auf ihrer Seite oder im IDES Forum zur Verfügung. Daneben bietet die Seite Tricktressor.de einige nützliche Hinweise zum Umgang mit SAP (Schwerpunkt ABAP) aber auch die Seite 4ap alles fuer ABAP-Programmierer - Infos zur SAP Programmiersprache kann einen guten Einstieg in die ABAP Programmierung vermitteln. Daneben gibt es mittlerweile aber auch einige Blogs zum Thema SAP, welche unter Blogroll zu finden sind.

Eine weitere Quelle an Internetseiten rund um SAP kann auch das Verzeichnis bei DMOZ sein in dem sowohl Dienstleister als auch "Anleitungen, Hilfen und FAQs" rund um SAP vorgestellt werden.


Office


Neben SAP sind aber auch Anwendungen wie Excel, Powerpoint oder auch Winword ein täglich genutztes Arbeitsmittel (entsprechende Blogartikel sind in der Kategorie Office zu finden). Gerade was komplexere Formeln in der Microsoft Excel anbelangt kann ich die Seite Excelformeln.de empfehlen. Hier sind einige Formeln und Ideen zur Lösung von Problemen zu finden die sowohl kreativ als auch manchmal pragmatisch erscheinen. Einige weitere Excel und Access Hilfen habe ich auch im Blogartikel "Einige Officehilfen" vorgestellt.




Werbung



Blogroll


Unter einer Blogroll (deutschsprachig auch „Blogrolle“) ist eine öffentliche Linksammlung zu anderen Weblogs zu verstehen. Blogs zählen für mich noch immer zu einer der Hautpinformationsquellen und dienen im Bereich des Wissensmanagement sicherlich ebenso wie Wikis oder Onlineforen eine gute Sammlung an Fachartikeln, Informationen oder auch manch unterhaltsamer Gedankenanstoß. Hier möchte ich einige arbeitsbezogene Blogs vorstellen, die mir selbst schon eine gute Hilfe und Anlaufstelle waren und auch noch imemr sind.

SAP Blogs


Zum Thema SAP sind mir nur relativ wenig Blogs bekannt. Wobei seit 2004 (Start meines Blogs) doch das ein oder andere dazu gekommen ist.

  1. sapotheke.de
    Die SAPotheke bietet in "homöopathischen Dosen Tipps und Tricks im Umgang mit SAP© (ERP)" mit einen Schwerpunkt auf die Module Basis,CO, FI, MM und PS.
  2. RZ10.de
    Hier werden Fachartikel zu den Themen Basis und Security veröffentlicht. Das Blog selbst wird von der Firma mindsquare GmbH betrieben und bietet einige gute Artikel zum Bereich BC verbunden mit Erläuterungen und Screenshots
  3. SAP Basis und Solution Manager
    Dieses Blog von Thomas Berger bietet einige Erfahrungen zum Thema SAP Basis und Solution Manager. Es handelt sich hier ebenfalls um ein privates Blog mit einen eindeutigen Schwerpunkt auf BC.
  4. SyBeKlue-Blog
    Bernd Klüppelberg veröffentlicht hier einige Artikel mit Schwerpunkt auf SAP Berechtigungen und Berechtigungskonzepte.
  5. mariewagener.de
    Auf dieser Seite sind nicht nur diverse Prüfleitfäden (bspw. zu CO, FI) zu finden sondern unter Notes auch aktuelle Artikel zum Themenfeld BC oder auch sonstigen Arbeitserleichterungen mit SAP.
  6. SAPManDoo - SAP Resource
    Im Blog von Stephan Rohde besser bekannt als "MrBojangles" werden im Laufe seiner beruflichen Tätigkeit als SAP-Berater gesammelten Informationen / Beispiel-Codings zum Themenkreis SAP, speziell FI/CO vorgestellt.
  7. SAP HCM Notizzettel
    Das Blog beschreibt grundlegende Themen rund um HR /HCM. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf die Bereiche Gehaltsabrechnung, Zeitwirtschaft und ABAP.
  8. SAPYOURSELF - der SAP Basis Blog
    Ein Blog rund um Basisthemen. Dabei werden typische Aufgaben der SAP Basis anschaulich erläutert und man erhält zu einzelnen Themen eine guten Einrdruck zur Funktionalität innerhalb des Moduls BC :-).
  9. exxsens Developer Blog
    Die Exxsens GmbH behandelt in ihren Blog Artikel rund um das Thema ABAP Entwicklung und SAP Basis. Hierbei werden klassische ABAP-Themen, über WebDynpro und Berechtigungen bis zu SAP Solution Manager behandelt. Auch wenn die Themen primär rund um die Entwicklung gehen, werden hier auch Themen aus anderen SAP Module gestreift. Gerade zum Einstieg in die ABAP Entwicklung sind Themen wie "Programmierrichtlinien und Namenskonventionen" sehr anschaulich beschrieben.
  10. Marlin Blog
    Das Blog der Marlin Consulting UG berichtet über Neuigkeiten rund um SAP im öffentlichen Sektor: Public Sector Management (PSM), SLcM, PSCD und Fördermittelmanagement mit und ohne HANA (S/4HANA). Insgesamt beschäftigt sich dieses recht junge Blog mit "Aktuelles aus dem Bereich SAP in der öffentlichen Verwaltung". Der Autor Bjoern Kemmoona hat daneben auch das Buch "Öffentliches Haushalts- und Fördermittelmanagement mit SAP" geschrieben, das Ende 2015 veröffentlicht wird.
  11. Tricktressor
    Eigentlich habe ich diese Seite ja schon bei SAP Seiten vorgestellt, da es sich aber bei der Seite auch um ein Blog handelt mag ich auch an diseer Stelle erneut darauf verweisen.


Excel Blogs


Was wäre das Leben im Controlling wohl ohne Excel? Am Ende müssten hier nur noch Powerpointpräsentationen erstellt werden... ;-) Damit dieses nicht passiert sind in letzter Zeit auch einige Excel-Blogs in meinen Feedreader gelandet von denen ich hoffe, dass Sie ebenfalls lesenswert sind. Wobei hier auch ein Block auf yexcel.de immer wieder lohneneswert ist.
  1. Excelnova
    Das Lieblingsspielzeug im Controlling ist sicherlich die Anwendung Excel. Daher ist es auch wenig überraschend, dass sich auch hier ein Blog mit diesen Thema intensiv beschäftigt. Ziel ist hier Excel Wissen zu vermitteln und automatisierte Auswertungen zu ermöglichen. Da ich von der Art der Artikel und vom Thema allgemein begeistert bin, empfehle ich dieses ebenfalls sehr gerne.
  2. CleverCalcul
    Tabellen + Formeln + Diagramme = Das rechnet sich!
    Relativ neu ist für mich das Blog von Gerhard Pundt auf das ich per Twitter aufmerksam wurde. Es wird seit Anfang 2015 betrieben und den Plan in regelmäßigen Abständen aktuelle Artikel zu veröffentlichen (jeden Dienstag und jeden 2. Freitag). Ich bin sehr gespannt, welche Themen sich hier noch finden lassen und wie sich das Blog weiterentwickelt. Mittlerweile scheint der Trend nicht nur zum Zweitbuch sondern auch zum Zweitblog zu gehen und so ist nun auch SmartCalcul online.
  3. Tabellenexperte
    Ein weiteres Blog wird von Martin Weiß betrieben und stellt ebenfalls die Tabellenkalkulation in den Mittelpunkt. Gerade weil hier keine Artikel rund um das Thema “VBA” (Visual Basic für Applikationen) oder Makros veröffentlicht werden kann sicherlich der ein oder andere Artikel problemlos aufgegriffen werden und für eigene Tabellen umgesetzt werden. Dabei zeigt sich auch einmal wieder, dass Experten sich dadurch auszeichnen, dass Sie nicht nur ihr Gebiet verstehen sondern dieses auch ansprechend erklären können.
  4. Soprani Software
    Das Blog von Katharina Schwarzer stellt eine Menge Artikel rund um die Software Microsoft Office zur Verfügung. Dieses umfasst nicht nur Grundlagen und vertiefendes Wissen rund um Excel sondenr auch andere Komponenten der Office-Software.
  5. Andreas Unkelbach Blog - Artikel zum Thema Office (Excel, Word, Access, Openoffice, ...)
    Gerade im Controlling ist Excel eigentlich nicht weg zu denken, entsprechend finden sich auch in meinen Blog einige Beträge zum Thema Excel, die die alltägliche Arbeit erleichtern. Es sind oft kleine Handgriffe, die dann doch ein wenig Erleichterung schaffen. Von daher hat er die Hoffnung, dass diese Tipps vielleicht auch den ein oder anderen "Zahlenschubser" weiter helfen kann. Wobei ich hier natürlich auch gerne auf die Blogs zu SAP verweise.


Themenblogs

Neben beruflichen Blogs (besonders natürlich zu SAP und Excel) lese ich aber auch noch gerne verschiedene andere Blogs. Einige davon möchte ich ebenfalls gerne verlinken, auch wenn diese mit der Arbeit oder Themenkreis dieser Seite eher weniger zu tun haben.
  • Herzdamensgeschichten
    Insbesondere der Wirtschaftsteil bringt oftmals Nachdenkliches und eine Menge interessanter Artikel zu Tage. Allerdings sollte man sich tatsächlich einen Kaffee in greifbarer Nähe stellen, da die Artikel schon hin und wieder zeitintensiv zu Lesen sind.
  • Aussicht mit Einsicht
    Auch die "andere" Seite einer Hochschulverwaltung kann überaus lesenswert sein, vielleicht liegt es ja daran, weil "wissenschaftlicher Mitarbeiter" auch eine Diagnose ist.
  • Lawblog
    Udo Vetter gelingt es aus der Praxis als Strafverteidiger das eigentlich trockene Thema Jura unterhaltsam und lehrreich darzustellen.
  • Behindertenparkplatz
    Eines der Blogs die auf der einen Seite interessant sind, auf der anderen Seite aber auch zum Nachdenken über das eigene Verhalten verleiten. Mittlerweile blogt Christiane Link aber auch bei der Zeit im Blog "Stufenlos". Dieses Blog dreht sich um Barrierefreiheit. Um Inklusion. Um das Miteinander. Ganz subjektiv, von einer Autorin, die selbst behindert ist.
  • Was machen die da?
    Die Kurzvorstellung "ein Interview-Projekt von Isabel Bogdan und Maximilian Buddenbohm" bringt die wesentliche Idee eigentlich schon auf den Punkt geht aber inhaltlich über ein reines Interview hinaus. Hier werden Menschen vorgestellt, die ihre Leidenschaft in Form eines Berufs, Hobby oder sonstiger Beschäftigung schildern und damit einen Einblick in ihre Welt gewähren. Dieses kann die Schilderung eines Social Media Betreuers, Zahnarzt oder auch die Tätigkeit im Blinden- und Sehbehindertenverein sein. Insesamt ist schon die Idee allein grandios, aber die Umsetzung macht die ganze Geschichte noch viel spannender. Wieviel Arbeit, Mühe aber auch Liebe zu Wort und Bild dahinter steckt ist im Beitrag Was machen wir hier? geschildert und zeigt meiner Meinung nach eine der vielen Perlen im Netz und der Bloglandschaft. :-)
  • Betül Ulusoy
    Die Juristin, Bloggerin und Referentin für Themen wie Recht & Diskriminierung, Islam & Frauen, Diversity & interreligiöser Dialog. Über diese Themen schreibt sie auch in ihren Blog und ermöglicht es hier eigene Annahmen zu hinterfragen und neue Erkenntnisse zu erhalten. An der re:publica15 hat sie im Panel "Europa, wir müssen reden! Mit Comedy und Alltagsgeschichten gegen Ausgrenzung" ihr Blog als Alltagsgeschichten aus ihren Leben eines Moslem beschrieben.
  • Plötzlich Pfarrerin
    Dieses Blog beschreibt das Leben einer Landpfarrerin und fasst es mit "Frisch im Pfarrdienst, frisch auf dem platten Land. Zwischen Handarbeitskreis, Landstraßen und Elchen" eigentlich sehr gut zusammen. Wobei 8 Predigtstätten mit 16 Dörfern schon eine Herausforderung darstellt.
  • Beruf und Karriere Seite
    Neben den Themen Beruf und Kariere wird hier auch das Thema Social Media aber immer im Kontext zu Beruf und Kariere dargestellt. Besonders empfehlenswert ist dabei "Workshops – Selbstpräsentation in Social Media - Bewerbung 3.0".
  • MobileGeeks
    Auch dieses Blog ist eines, was am Wochenende oftmals verschlungen wird und wo sich über die Woche eine Menge guter Artikel ansammeln. Die Stärke von mobilegeeks liegt in meinen Augen im Themenspektrum und in authentischen Autoren, die mit ihren eigenen Schreibstil und Thema hier Persönlichkeit und Wissen in Artikel bringen, die für mich genau die richtige Tiefe haben und wo immer wieder eine Schnittmenge der veröffentlichten Artikel und meiner eigenen Neugierde vorhanden ist. Während in anderen Blogs durch wechselende Autoren oftmals die Individualität des Blogs verloren geht wird hier die Vielfalt gleichzeitig eine Stärke und überrascht mit Themen, die ich sonst nicht in dieser Form mitbekomme.


Videoblogs und Podcast


Persönlich hätte ich es ja nicht für möglich gehalten aber mittlerweile höre ich einige Podcast tatsächlich regelmäßig daher mag ich diese gerne hier vorstellen.

  1. Rechtsbelehrung - Jura Podcast mit Marcus Richter und Thomas Schwenke
    Wer sagt eigentlich, dass Jura immer trocken sein muss? Kommen ein Radiojournalist und ein Jurist in ein Zimmer mit Mikrofon und führen ein längeres Gespräch.... beschreibt die Rechtsbelehrung noch nicht einmal im Ansatz. Hier werden juristische Themen besprochen und diese dann verständlich und unterhaltsam geschildert werden. Während Rechtsanwalt Schwenke die rechtlichen Hintergründe erklärt, führt Marcus Richter durch die Sendung und sorgt mit seinen Fragen und Erklärungen dafür, dass der Podcast auch für Nichtjuristen verständlich bleibt. Die Mischung von beiden ist wirklich gelungen und ich freue mich jeden Monat aufs Neue auf eine neue Folge.
  2. Jurafunk - Recht zum Hören
    Der Jurafunk entsteht als Gemeinschaftsproduktion von Rechtsanwalt Stephan Dirks und Jurist Henry Krasemann. Sie besprechen aktuelle Urteile in locker fachmännischer Weise sowohl für Laien als auch Fachleute - immer auch mit einem Augenzwinkern. Hier werden juristische Themen mit einer gewissen Tiefe erläutert aber dabei spannend gehalten und nicht nur für Juristen verständlich. Leider erscheint der Jurafunk nicht regelmäßig, aber wenn eine Folge erscheint wird diese von mir mit Kaffee und viel Ruhe tatsächlich sehr gerne gehört
  3. c’t uplink - der wöchentliche Podcast aus Nerdistan
    Reakteure sprechen in kleiner Runde über ihre aktuellen c’t-Artikel. Dieses klingt erst einmal nach Heftwerbung ist aber tatsächlich sehr spannend gemacht und macht manchmal auch Lust darauf erneut zum Heft oder zur App (siehe "Infotaiment oder Nachrichtenapps für Android")zu greifen und noch einmal einen Artikel genauer anzusehen.
  4. Neuland Podcast: Neues aus dem Internetz
    In trauter Techpodcastrunde unterhalten sich hier Carsten Knobloch (Caschy von stadt-bremerhaven.de) und Sascha Pallenberg (Palle von mobilegeeks.de) über aktuelle Entwicklungen rund um Mobile, Gadgat und IT-Markt. Hier gibt es tatsächlich beste Unterhaltung aus Deutschland und Taiwan (und zu meiner eigenen Freude nur ganz selten die ein oder andere Fußballanekdote ;-))
  5. Kuechenstud.io: Lage der Nation
    "Lage der Nation" ist ein wöchentlich erscheinender Polit-Podcast aus Berlin mit Philip Banse und Ulf Buermeyer, der wie andere Podcast (so auch Medienradio) auf kuechenstud.io veröffentlicht wird. Erstmalig bin ich darauf bei dradiowissen bzw. ganz klassisch im Radio gelandet. Die Absicht hinter "Lage der Nation" ist tatsächlich ein Podcast der sich um politische Themen dreht und hier in längerer Form ein Thema besprochen werden kann (aus einer juristischen/netzpolitischen/datenschutz Perspektive sowie einer journalistischen Sichtweise). Dabei ist hier das Themenfeld nicht nur auf Netzpolitik beschränkt sondern ein wenig weiter gefasst. Ferner werden hier auch teilweise Gäste mit eingeladen. Der Podcast erscheint wöchentlich (freitags). Ich bin sehr gespannt, wie sich dieser Podcast noch entwickeln wird.
  6. Puerto Patida
    Eine Kombination aus Radio, Rollenspiel, Hörbuch und Podcast ist großartig und ganz ehrlich, nachdem ich das erste Mal über den Stream von 33c3 darauf aufmerksam wurde (siehe Stream). Die Kombination aus Rätsel, Rollenspiel wunderbare Charaktere und das Mitfiebern bei den Angeschwemmtenum hier einen Ausweis auf der Insel Puerto Patida zu bekommen. Ich bin sehr beeindruckt, auch wenn ich davon ausgehe, dass ich hier nicht so ohne weiteres überleben würde (MATHE!!! und Logikrätsel ;-)).



Social Media


Ein wichtiges Thema rund um moderne Internetseiten sind neben Blogs und Foren auch die sogenannten Social Web Dienste. Naturgemäß ist für mich hier die (datenschutz)rechtliche Seite solcher Aktivitäten besonders interessant, sodass mir hier sowohl das Social Media Recht Blog als auch das Blog I LAW it - Rechtsanwaltskanzlei Schwenke sehr zusagt, da hier auch rechtliche Belange einer Social Web Strategie aufgezeigt werden. Persönlich experimentiere ich ebenfalls ein klein wenig mit den verschiedenen Diensten, sodass auf Twitter kurze Benachrichtigungen zu aktuellen Artikeln im Blog erscheinen, während ich auf Google + ein wenig ausführlicher die veröffentlichten Artikel beschreibe oder den Hintergrund erkläre. Daneben bastele ich derzeit auch an einer Facebook Seite, über die ich auch einige andere lesenswerte externe Artikel verlinke oder hin und wieder auch kurze Gedankenblitze festhalte, die nicht notwendigerweise auch ins Blog gelangen. Insgesamt gelangen auf diese Weise auch immer einmal wieder Artikel rund um Social Media in die Blogkategorie Internet :-). Nicht unerheblich ist der Zeitaufwand, den man aufwenden muss, um alle Social Media Dienste sinnvoll zu bedienen. Auch Firmen und Unternehmen müssten dies regelmäßig und sinnvoll nutzen. Sicherlich kann es hier hilfreich sein, eine Social Media Agentur einzubinden, die unter Einbeziehung der Marketingstrategie die Betreuung von Facebook, Twitter und Co. übernimmt. Es ist manchmal schon erstaunlich, wieviel sich im Umfeld der damals vorhandenen privaten Homepage mit Gästebuchfunktion so alles getan hat und was für Dienste daraus entstanden sind.
Wesentlich ausführlicher habe ich mich mit Social Media habe ich mich im Artikel "Praktische Nutzung von social media Diensten für meinen Arbeitsalltag" beschäftigt. Möglicherweise wäre dieses auch eine Anregung für die ein oder andere Person aus meinen beruflichen Umfeld ;-).


Werbung
Hinauf




© 2004 - 2017 Andreas Unkelbach

Twitter:
Datenschutz im Kino #thmdt an der #thm #Datenschutz Verstößen und Folgen #Arbeitsrecht im öff.Dienst und Datensiche? https://t.co/x1s8n91k6V
Andreas Unkelbach