Andreas Unkelbach

Softwaretools


Meistens sind es gar nicht die großen Softwarepakete die die tägliche Arbeit erleichtern sondern eher kleine Tools die Ihren Nutzen in der täglichen Arbeit offenbaren.
Auf dieser Seite stelle ich einige mir sehr hilfreiche Anwendungen vor.

Aktuelle Steuersoftware (Steuerjahr 2016)

Auch für dieses Steuerjahr gilt als Abgabefrist der Steuererklärung der 31. Mai. Rechtsgrundlage hierfür ist der § 149 Absatz 2 Satz 1 der Abgabenordnung (§ 149 Abs. 2 Satz 1 AO).Eine Ausnahme ist gegeben, wenn diese von einen Steuerexperten (Steuerberater oder auch Lohnsteuerhilfeverein) erstellt wird, dann gilt Jahresende als Frist (Rechtsgrundlage § 109 AO). Diese Frist ist ohne gesonderten Antrag gültig. Eine weitere Fristverlängerung kann aus Gründen beim zuständigen Finanzamt bis zum 30. September beantragt werden.
Neben der Beratung durch mit der Steuererklärung beauftragte professionelle Personen gibt es aber auch Softwareprodukte die hier bei der Erstellung der Steuererklärung helfen. Auf zwei davon verlinke ich gerne. Persönlich nutze ich sehr gerne Taxman von Lexware.

Fristverlängerung in Hessen bis zum 31. Juli 2017

Für Hessen gibt es, zumindest für die elektronsiche Abgabe der Steuererklärung für das Steuerjahr 2016, eine zweimonatige Fristverlängerung bis zum 31. Juli 2017. Dieses teilt das Hessisches Ministerium der Finanzen (HmdF) am 8. Mai 2017 unter "Finanzminister Dr. Schäfer kündigt Fristverlängerung bis 31. Juli 2017 an - Mehr Zeit für die elektronische Steuererklärung 2016" mit. Weiterhin ist interessant, dass künftig Belege nur noch nach Anforderung erforderlich sind. Sofern Belege im Einzelfall benötigt werden, fordert das Finanzamt diese bei der Bearbeitung der Steuererklärung an.


Werbung

Softwareempfehlungen *



Lexware TAXMAN 2017 (für das Steuerjahr 2016)

WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016)

Buhl Data Service tax 2017 (für Steuerjahr 2016)




Dokumentationssoftware


Scribblepapers
URL: http://www.scribblepapers.de.vu/
Scribblepapers ist ein Art Zettelkasten der in Form von Ordnern Dokumente sortiert und sich hervorragend für Protokolle, Mitschriften aber auch sonstige Dokumentationen anbietet.

Hardcopy
URL: http://www.hardcopy.de/
Mittlerweile möchte ich besonders bei SAP Dokumentation nicht mehr auf Hardcopy als Dokumentationshilfe verzichten. Es ermöglicht u.a. Teile des Bildschirms als Scrrenshot zu markieren und diese dann auch mit Mauszeiger oder andere Hervorhebungen zu bearbeiten.

Dia
URL: http://live.gnome.org/Dia
Blogbeitrag "Software für Prozessbeschreibungen (DIA)"
Dia ist ein Diagramm-, Zeichen- und Illustrationsprogramm sowie UML-Werkzeug, welches zum Gnome-Projekt gehört und unter der GNU General Public License steht. Vergleichbar zu Visio ist es sehr hilfreich bestimmte Geschäftsprozesse zu dokumentieren. Hierbei gibt es Dia auch als Portable Anwendung die direkt vom USB Stick laufend ist.

PDFTK Builder Portable
URL: http://www.angusj.com/pdftkb/
PDFTK Builder dient der Bearbeitung von PDF Dateien. Hierbei können einzelne Dokumente zusammengefügt oder auch in einzelne Dateien aufgeteilt werden. Dieses ist besonders nützlich, wenn man bspw. unterschiedliche Vertragserweiterungen die als PDF vorliegen als ein PDF zusammenstellen möchte.

XMIND
URL: http://www.xmind.net/download/portable/
Blogbeitrag "Mindmapping und Sketchnotes im Beruf nutzen für Brainstorming oder Mind Mapping mit XMIND"
Das Thema Mindmap hat mich vor einiger Zeit eingefangen und bietet eine Möglichkeit die eigenen Gedanken in Form eines Baumes oder einer Gedankenlandkarte festzuhalten. Hierbei unterstützt die vorgestellte Software XMIND bei ihrer Erstzellung am Rechner.

Dokuwiki
URL: https://www.dokuwiki.org
Die Vorzüge dieses Wiki-System hatte ich ja auch schon im Artikel "Erste Erfahrungen mit Dokuwiki Konzept + Herangehensweise (Grundlagen)" kurz dargestellt. Ein weiterer Vorteil ist sicherlich auch die einfachen Installation und der Verzicht auf eine Datenbank (siehe hierzu auch "Erste Erfahrungen mit DokuWiki als Wiki (Installation)").
Insgesamt machen entsprechende Plugins und Erweiterungen hier ein Wiki tatsächlich zu einen sehr sinnvollen Arbeitsinstrument und ich sehe es gerade für Projektarbeit als ein sehr gut geeignetes Tool, das zwar einiges an Einarbeitungszeit bedarf (wobei die Überzeugungsarbeit für andere Projektbeteiligte noch höher ist) aber dann tatsächlich für Wissensmanagement oder als interne Austauschsplattform wie im Artikel "Praktische Nutzung von social media Diensten für meinen Arbeitsalltag" beschrieben sich sicherlich bewähren kann.


Werbung


Systemprogramme


Dropbox
URL: http://www.dropbox.com (hier mit Partnerlink für 250 MB Zusatzplatz)
Dropbox dient zur Onlinesynchronisation eines auf der Festplatte abgelegten Ordners. Dieser wird bei Onlineverbindung mit den online gespeicherten Dokumenten abgeglichen, so dass stets der gleiche Datenbestand vorhanden ist. Neben den PC gibt es hier auch Clientsoftware für mobile Geräte wie IPad, Android, iPhone und auch Blackberry.

PortableApps
URL: http://portableapps.com/de
PortableApps stellt ein von USB Stick (oder ähnliche Speichermedien) startbare Menüoberfläche da von der portable Software (bspw. auch OpenOffice/LibreOffice) gestartet werden kann. Auf der Projektseite sind einige Programme die direkt vom Stick betrieben werden können.

TrueCrypt
URL: http://www.truecrypt.org/
TrueCrypt ist eine Software zur Datenverschlüsselung, insbesondere der vollständigen oder partiellen Verschlüsselung von Festplatten und Wechseldatenträgern. Es kann hier sowohl Container (Dateien) anlegen in der dann Ordner und Dateien verschlüsselt werden oder auch die gesamte Systempartition verschlüßeln, so dass noch vor den Betriebssystem die Festplatte erst entschlüsselt werden muss. Daher bietet sich TrueCrypt gerade in Kombination mit Dropbox oder auch für Netbooks an.

KeePas
URL: http://www.keepass.info/
KeePass Password Safe ist ein freies, unter den Bedingungen der GNU General Public License (GPL) erhältliches Programm zur Kennwortverwaltung. KeePass verschlüsselt die gesamte Datenbank, welche auch Benutzernamen und ähnliches enthalten kann.

Clover
URL: http://www.ejie.me
Clover ergänzt den Windows Explorer um Tabs, so dass nicht mehr mehrere Fenster geöffnet sind, sondern nebeneinander die einzelnen Instanzen in separaten Tabs aufgeführt sind. Neben den einzelnen Tabs bietet Clover auch die Möglichkeit Lesezeichen anzulegen, so dass auf bestimmte Ordner direkt zugegriffen werden kann.


Webdesign


Filezilla
URL: http://www.filezilla-project.org/
Filezilla ist ein FTP Client der neben einer durchdachten Oberfläche auch die Möglichkeit des Export und Import der einzelnen Servereinstellungen ermöglicht, so dass dieses Programm problemlos auf einen neuen Rechner installiert werden kann. Ferner ist die Software mehrsprachig, so dass die Oberfläche nach der jeweiligen Systemsprache übersetzt ist.

FTPRush
URL: http://www.wftpserver.com/ftprush.htm
Blogbeitrag "Backup von FTP nach FTP ohne lokales Zwischenspeichern"
FTP Rush ist ebenfalls ein FTP Client mit den Vorteil, dass hier auch Verbindung zwischen verschiedenen Servern über den Client aufgebaut werden können. Hierdurch ist der Umzug eines Webservers oder das Kopieren eines NAS kein Problem mehr. Der größte Vorteil für mich ist, dass die beiden Server (bspw. Webserver und NAS) in Verbindung zueinander stehen und hierdurch keine lokale Kopie der Dateien angelegt wird und damit auch ein im WLAN befindlicher Client für das Backup ansteuern geeignet ist.

IrfanView
URL: http://www.irfanview.net/
IrfanView ermöglicht die Betrachtung (und teilweise Bearbeitung) von verschiedenen Grafikformaten und per Plugins auch diverser Videoformate. Besonders interessant ist hier eine Zusammenarbeit mit RIOT welche im Blogbeitrag "RIOT Bilder fürs Web optimieren (Plugin für Irfanview)" ausführlicher beschrieben ist.

PSPad
URL: http://www.pspad.com/de/
Viele Jahre nutzte ich einen einfachen Texteditor (in meinen Fall EditPad) zur Erstellung von Internetseiten. Bei größeren Seiten oder auch bei PHP Projekten ist es jedoch hilfreich auch eine etwas bessere Übersicht über die einzelnen Dateien zu haben und ein wenig Projektverwaltung und Syntaxhervorhebung zu haben. Hier ist PS-Pad zwar anfänglich etwas gewöhnungsbedürftig, jedoch möchte ich heutzutage nicht mehr darauf verzichten.



Webanwendungen


Immer mehr kleine Anwendungen laufen aber nicht nur am eigenen PC sondern auch viele Webdienste bieten hier einige Unterstützung an. Einige in meinen Augen sinnvolle Onlinetools möchte ich im Laufe der Zeit ebenfalls hier angeben und als kleine "Toolbox"-sammlung zur Verfpgung stellen.



Werbung
Espresso Tutorial - die digitale SAP Bibliothek


Infoseite zum öffentlichen Dienst
Zwar liegen für die verschiedenen Tarifverträge des öffentlichen Dienstes entsprechende Tabellen vor, dennoch bietet hier der Onlinetarifrechner der Seite oeffentlicher-dienst.info einen sehr guten Anhaltspunkt für Arbeiter, Angestellt und Beamte. So finden sich hier auch weitergehende Informationen zum TV-H.

Google Page Speed
URL: http://developers.google.com/speed/
Google Page Speed ermöglicht es sowohl per Browserplugin als auch per Weboberfläche die eigene Seite unter Berücksichtigung der Ladezeit zu optimieren. Hierbei wird sowohl der Aufbau von HTML-, CSS- und auch JavaScropt-Dateien ebenso wie das Caching einer Website analysiert und Vorschläge zur Optimierung unterbreitet. Meine eigene Erfahrungen mit dieser Seite habe ich im Blogbeitrag "In eigener Sache: Updates der Seite (Technik und Design) - Fokus auf Responsives Webdesign und pagespeed" näher beschrieben und entsprechende weitergehende Informationen dort verlinkt.

SQL Tutorial - W3Schools.com URL: http://www.w3schools.com/sql/
Die Seite w3schools.com stellt einen Überblick über verschiedene Skriptsprachen (unter anderen HTML, CSS, JavaScript, JQuery, PHP und auch SQL) online zur Verfügung. Besonders hilfreich empfinde ich hierbei das SQL Tutorial, das anhand unterschiedlicher Funktionen eine gute Einführung in die verschiedenen Möglichkeiten darstellt und durch einfache Beispiele den jeweiligen Code in einzelnen Tutorials gut erklärt.

E-Learning
Mittlerweile habe ich auch die ein oder andere Erfahrung mit Onlinelernplattformen gesammelt und diese auch in einzelne Artikel im Blog vorgestellt. Entsprechend möchte ich gerne auf folgende Artikel hinweisen "Onleihe - mein Weg zur digitalen Bibliothek", dieses macht natürlich besonders viel Sinn im Bereich SAP mit der Flatrate von Espresso Tutorial - die digitale SAP Bibliothek aber auch in Form von Videos habe ich im Artikel "Video2brain - Onlineschulung per Videostreaming unter Android, Windows, iOS und Web" ein entsprechendes SChulungsangebot sehr zu schätzen gelernt.

PHP für dich
Neben der Buchempfehlung von "PHP für dich, Version 2014: So einfach war PHP-lernen noch nie!" kann ich auch die Onlineseite von schattenbaum.net sehr empfehlen.

HTMLING
Dies Internetseite HTMLING.net soll Einblicke in die Programmierung und Erstellung von Internetseiten bieten. Der dort befindliche HTML Kurs, der ursprünglich für Kinder geschrieben worden ist, erklärt auf einfache Weise die Grundlagen von HTML, was noch immer die Basis einer jeden Internetseite ist. Für einen schnellen Einstieg ist diese Seite sicherlich sehr hilfreich und hat unter Links auch weitergehende Lektüre verfügbar.
Hinauf




© 2004 - 2017 Andreas Unkelbach

Twitter:
Blog: Query Klassifizierung mit Merkmal nebst Konvertierung von FLOAT zu DATE als Datum CO und PSM - https://t.co/mGoNsuJFoh via @AUnkelbach
Andreas Unkelbach