Andreas Unkelbach
Werbung


Mittwoch, 12. Juni 2013
15:40 Uhr

Drei Varianten um Fehlermeldung bei PHP anzuzeigen

Sofern, meistens aus Sicherheitsgründen, die Ausgabe von Fehlermeldungen bei PHP deaktiviert ist, gibt es neben der Einstellungen innerhalb der Serverkonfiguration (PHP.INI) auch weitere Möglichkeiten diese zu aktivieren, sofern dieses unterstützt wird.

a) php.ini
Hier wäre die Einstellung auf

error_reporting = E_ALL
display_errors = On


zu ändern.

b) .httaccess
Hier kann über PHP Flags die Ausgabe von Fehlern wiederum aktiviert werden.

php_value display_errors 1
php_value error_reporting 6143


Zur Erklärung:
display_errors 1 schaltet die Fehlerausgabe auf an und error_reporting 6143 steht für alle Fehler.

Sofern der Server diese Konfiguration nicht unterstützt kann es zu einen unerwarteten Serverfehler kommen (HTTP-Statuscode 500)

c) innerhalb des PHP Skripts

Durch folgenden PHP Code innerhalb einer PHP Anweisung kann ebenfalls die Ausgabe von Fehlern aktiviert werden:

error_reporting(E_ALL);
ini_set('display_errors', 1);


Auch hier werden wiederum alle Fehler berichtet und per ini_set dann auch ausgegeben.

Eine Übersicht über die möglichen Werte sind auf php.net untererrorfunc.constants.php beschrieben.

Die sicherste Variante dürfte daher c) und die Angabe innerhalb eines PHP Skriptes sein. Aus Sicherheitsgründen sollte dieser Codeblock nach erfolgreichen Test aber wieder entfernt werden, da ansonsten anhand der Fehlermeldung auch Informationen zum Aufbau der Seite ausgelesen werden können.

Hinweis: Aktuelle Buchempfehlungen besonders SAP Fachbücher sind unter Buchempfehlungen inklusive ausführlicher Rezenssionen und Bestellmöglichkeit zu finden.
Espresso Tutorial - die digitale SAP Bibliothek

Tags: PHP Webdesign

Ein Kommentar - - Internet

Artikel datenschutzfreundlich teilen

🌎 Facebook 🌎 Twitter 🌎 Google
Diesen und weitere Texte von finden Sie auf http://www.andreas-unkelbach.de


Kommentare

coupon code Homepage am 2.7.2018 um 14:31 Uhr
Very nice post. I just stumbled upon your weblog and wished to say that I have really enjoyed surfing around your blog posts. After all I will be subscribing to your rss feed and I hope you write again soon!


Auch kommentieren?


Beim Versenden eines Kommentars wird mir ihre IP mitgeteilt. Diese wird jedoch nicht dauerhaft gespeichert; die angegebene E-Mail wird nicht veröffentlicht: beim Versenden als "Normaler Kommentar" ist die Angabe eines Namen erforderlich, gerne kann hier auch ein Pseudonyme oder anonyme Angaben gemacht werden (siehe auch Kommentare und Beiträge in der Datenschutzerklärung).

Eine Rückmeldung ist entweder per Schnellkommentar oder (weiter unten) als normalen Kommentar möglich. Eine persönliche Rückmeldung (gerne auch Fragen zum Thema) würde mich sehr freuen.

Schnellkommentar (Kurzes Feedback, ausführliche Kommentare bitte unten als normaler Kommentar)

Name (sofern kein Name angegeben wird erscheint Anonym):



Ich nutze zum Schutz vor Spam-Kommentaren (reine Werbeeinträge) eine Wortliste, so dass diese Kommentare nicht veröffentlicht werden. Sollte ihr Kommentar nicht direkt veröffentlicht werden, kann dieses an einen entsprechenden Filter liegen.

Im Zweifel besteht auch immer die Möglichkeit eine Mail zu schreiben oder die sozialen Medien zu nutzen. Meine Kontaktdaten finden Sie auf »Über mich«. Ansonsten antworte ich tatsächlich sehr gerne auf Kommentare und freue mich auf einen spannenden Austausch.

Normaler Kommentar

Name:

E-Mail (wird nicht veröffentlicht und ist nicht erforderlich):

Homepage:

Kommentar:





* Amazon Partnerlink
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen über Amazon.
Hinauf




Werbung



Logo Andreas-Unkelbach.de
© 2004 - 2018 Andreas Unkelbach
Gießener Straße 75,35396 Gießen,Germany
andreas.unkelbach@posteo.de
Andreas Unkelbach

Stichwortverzeichnis
(Tagcloud)


Aktuelle Infos (Abo)

Facebook Twitter Google+

»Schnelleinstieg ins SAP Controlling (CO)« und »Berichtswesen im SAP ® ERP Controlling«
Privates

Kaffeekasse 📖 Wunschliste