Andreas Unkelbach
Werbung


Donnerstag, 8. Dezember 2016
22:37 Uhr

Tech-Blogs und #CUGeeks Danke aber auch Lob auf Blogs mit Persönlichkeit

Der Artikel "#CUGeeks – Zum 1. Januar 2017 werde ich Mobile Geeks verlassen" auf mobilegeeks.de hat mich auf der einen Seite überrascht aber auf der anderen Seite bin ich auch beeindruckt davon, wie hier ein Blog gewachsen ist und dennoch eine Grundidee und Identität erhalten hat die unabhängig von einer einzelnen Person ist.

Gerade solche Seiten sind (wie ursprünglich auch Internettagebücher und davor private Homepages) ein Medium dass selbst immer wieder am Wachsen und sich am neu erfinden und verändern ist.

Mittlerweile möchte ich beruflich auf die Vielfalt und Informationsdichte von Internetseiten mit Blogs oder auch Onlineforen nicht verzichten und auch wenn nun zum Beispiel bei MobileGeeks im Feedreader noch einige ungelesene Artikel warten bin ich mir sicher, dass ich immer einmal wieder die Zeit finden werde diese nachzulesen und (besonders bei Themen die mich interessieren) auch in den Kommentaren eine erstaunlich gute Diskussionskultur und tiefergehende Informationen zu finden sind.

Themenblog abseits der eigenen digitalen Petrischale

Ich finde hier immer wieder Artikel die entweder einen Einsteig ins Thema mit Überblicken bieten, bestimmte Themen sehr tief behandeln oder auch einen Blick über die eigene digitale Petrischale hinaus ermöglichen. Besonders im Bereich Internetwerbung (siehe auch meinen eigenen Artikel "Internet und Werbung - meine Gedanken zu Flattr Plus") und nun auch Wechsel von mir hin zu uBlockOrigin stellt nun auch für mich das "Blog" MobileGeeks auf eine vergleichbare Stufe zum "c’t Magazin", weswegen ich auch immer noch die unter "Infotainment oder Nachrichtenapps für Android" vorgestellten Medien als Newsfood nutze.

Sicherlich sind die Blogs zu Themen wie SAP oder auch Excel wichtig und lesenswert aber gerade die Themenblogs ermöglichen es immer wieder einmal über die eigene digitale Petrischale hinaus zu blicken und begeistert den ein oder anderen Artikel lesen zu können und hier Informationen abzuholen.

Das Besondere an MobileGeeks

Sascha Pallenberg ist es mit MobileGeeks geglückt mich davon zu überzeugen, dass trotz wechselnder Autorenschaft die Artikel trotzdem einheitlich wirkten und ihre Stärke im Inhalt hatten und nicht nur in den Personen hinter der Seite.

Vielfach konnte ich mich hier mit Themen auseinander setzen die vorher nicht auf meinen Schirm waren und dann intensiver auch noch auf andere Quellen zugreifen.

Auch wenn ich nie direkten Kontakt hatte bin ich dort doch immer gerne am Stöbern gewesen und bin sehr neugierig, wie sich die Artikel entwickeln werden und ob "der Geist" von MobileGeeks weiterhin erhalten bleibt.

Egal was nun Freitag verkündet wird ich finde die Entscheidung nachvollziehbar und drücke jetzt schon die Daumen, dass eine geeignete Person als Nachfolge gefunden wird.

So sehr sich Blogs mittlerweile auch als Geschäftsmodell entwickeln mögen so dankbar bin ich dennoch, dass es immer wieder welche gibt, die eben nicht auf Trends setzen sondern lieber auch einmal mehr Zeit in die Artikel stecken.

Kurz zusammengefasst mag ich also einfach unbekannterweise Danke sagen und mich im Stillen darüber freueen, dass es auch weiterhin lesenswerte Blogs gibt die von ihrer Art und Weise eine eigene Persönlichkeit entwickelt haben aber letzten Endes eben auch auf Persönlichkeiten beruhen die hier einen Stein ins Rollen gebracht haben. Vielen Dank dafür und für manch spannenden Beitrag rund um Internet, IT und diese anderen Dinge rund ums Neuland ;-).

Ich wünsche Mobilegeeks.de alles Gute und eine gute Wahl sowie geeignete Persönlichkeit bei der Besetzung eines neuen Chefredakteur und Sascha Pallenberg viel Erfolg beim neuen Tätigkeitsfeld wo auch immer dieses Feld bearbeitet wird. Gerade wenn Arbeit und Herz gemeinsam eine Begeisterung bilden können wirkt sich dieses auch auf die eigene Begeisterung aus und ich wünsche alles Gute beim neuen Weg. Auf der Seite merkt man auch einfach, dass hier ein Team gemeinsam an einer Sache arbeitet und die Seite tatsächlich mit Leben füllt und hier Tag für Tag das Blog mit neuen Themen füllt und auch immer einmal wieder mit Themen überraschen kann, die eben nicht normalerweise in der Wahrnehmung liegt.

Hinweis: Aktuelle Buchempfehlungen besonders SAP Fachbücher sind unter Buchempfehlungen inklusive ausführlicher Rezenssionen und Bestellmöglichkeit zu finden.
Espresso Tutorial - die digitale SAP Bibliothek

Diesen und weitere Texte von finden Sie auf http://www.andreas-unkelbach.de


Keine Kommentare

Kommentare und Anmerkungen

Für diesen Beitrag ist die Kommentarfunktion gesperrt. Sollten Sie eine Anmerkung oder Frage zu diesen Artikel haben freue ich mich über eine Rückmeldung per Mail. Meine Kontaktdaten finden Sie unter Kontakt aber auch am Ende dieser Seite. Neben Mail stehen hier auch verschiedene "soziale Netzwerke" zur Verfügung.
Hinauf




Werbung



Logo Andreas-Unkelbach.de
© 2004 - 2017 Andreas Unkelbach
Gießener Straße 75,35396 Gießen,Germany
andreas.unkelbach@posteo.de
Andreas Unkelbach

Stichwortverzeichnis
(Tagcloud)


Aktuelle Infos (Abo)

Facebook Twitter Google+

»Schnelleinstieg ins SAP Controlling (CO)« und »Berichtswesen im SAP ® ERP Controlling«
Privates

Kaffeekasse 📖 Wunschliste