Andreas Unkelbach
Logo Andreas Unkelbach Blog

Andreas Unkelbach Blog

ISSN 2701-6242

Artikel über Controlling und Berichtswesen mit SAP, insbesondere im Bereich des Hochschulcontrolling, aber auch zu anderen oft it-nahen Themen.


Werbung
SAP Weiterbildung - so wirksam wie eine gute Tasse Espresso

Onlinezugriff auf alle Medien

SAP Weiterbildung & Online Training



Sonntag, 7. November 2021
09:57 Uhr

Planung Update von Windows 10 nach Windows 11

2015 hatte ich im Artikel "Windows 10 Grundlagen, erste Einstellungen und Datenschutz - Wie funktionieren Funktionsupgrades bei Windows 10" den Wechsel von Windows 8.1 nach Windows 10 beschrieben und auch das erste Funktionsupdate "Erfahrungen Anniversary Update von Microsoft Windows 10 im August 2016" mit guten Erfahrungen verknüpfen können.

Nun bietet Microsoft aber den Wechsel von Windows 10 nach Windows 11 an.

Windows 11 per Windows Update
Mein aktueller Rechner bietet eine Aktualisierung auf Windows 11 an und lässt mir die Wahl dieses per "Herunterladen und installieren" direkt zu installieren oder mit er Option "Vorerst bei Windows 10 bleiben" zu einem späteren Zeitpunkt zu installieren.

Wird die zweite Option gewählt, findet sich unterhalb der verfügbaren Windows Updates folgende Option:

Vorerst bei WIndows 10 bleiben

Weiterhin kann Windows 11 auf diesem PC ausgeführt werden und per "Überprüfen, ob die Installation bereit ist" erneut aufrufen.

Im "Windows 11 | c't uplink 38.8" wurden schon im Juli das neue System vorgestellt und auch, eine noch nicht gelesene Ausgabe des c't Magazin "Warten oder starten?  - Was Windows 11 besser, anders, schlechter, nicht mehr oder noch nicht kann." setzt sich mit der Frage auseinander, ob ein Wechsel schon interessant ist und welche neuen Funktionen geboten werden.

 

An dieser Stelle muss ich zugeben, dass ich doch endlich einmal die noch ungelesenen Ausgaben des c't Magazin 22/2021 nachholen sollte. Derzeit sind, durch diverse andere Themen, die Ausgaben zwar am Tablet, aber noch im Stapel der ungelesenen Zeitschriften.

Interessante Artikel in diesem Zusammenhang:
-  "Versionsparade Windows 11: Editionen, Lizenzen, Gratis-Upgrade"
-  "Windows 11 Hardwareanforderungen"
-  "Windows 11 Highlights"

Das Thema "Infotainment oder Nachrichtenapps für Android" ist ja durchaus praktisch, aber wenn die Papierausgabe nicht am Schreibtisch liegt, kann es dann dennoch einmal vorkommen, dass spannende Artikel erst etwas verzögert gelesen werden.

Erwähnte ich an dieser Stelle schon einmal, dass ich das Plus Abo mit Zugriff auf das Artikelarchiv von c't sehr schätze?

An dieser Stelle auch ein Hinweis auf die Rubrik Tipps+Tricks sowie "Windows 11 - das ist neu". Unter "Tipps+Tricks zum Thema Windows 11" werden hier auch weitere Artikel veröffentlicht.
 



Persönlich empfinde ich die Integration von Android Apps (per Amazon Store) spannend und auch die neue Oberfläche mit der mittigen Startleiste ist für den mobilen Betrieb sicher spannend.

Da aber gerade neben meinem aktuellen Buchprojekt auch noch zwei andere Projekte anstehen bin ich ein klein wenig skeptisch gewesen, ob ich dies Update direkt ausführen sollte oder noch warten sollte. Entsprechend habe ich mir einmal meine häufigst genutzten Anwendungen angesehen und gesucht, ob diese unter Windows 11 laufen.

SAP GUI 7.7 unter Windows 11


Dank Tobias Harmes von rz10.de hatte ich im Artikel "SAP Security Patch Day, Fiori Apps Library auf Deutsch, SAP GUI und Windows 11 | RZ10 Update – Oktober 2021" bzw. Videoblog schon den Hinweis erhalten, dass der SAP GUI 7.6 nicht zum Einsatz unter Windows 11 geeignet ist und daher der SAP GUI 7.7 mit entsprechenden neuen Funktionen installiert werden sollte.

Im SAP Hinweis 66971 "Supported SAP GUI plattforms"  ist der Hinweis eindeutig "Eine Freigabe des SAP GUI for Windows 7.60 auf Windows 11 ist nicht geplant, da das Wartungsende dieses Releases bevorsteht. Die Unterstützung des SAP GUI 7.60 erfolgt bis zum 12. April 2022". Immerhin ein Update auf den neuen SAP GUI ist unproblematisch möglich. Im Artikel "Die SAP GUI 7.70 ist verfügbar" sind auch die neuen Funktionen beschrieben.

Screenshot Programme und Videoaufzeichnung

Zu den im Artikel "Manchmal sagt ein Bild mehr als tausend Worte 🎨 Screenshots unter Windows erstellen und für Web optimieren (Hardcopy, Irfanview, Windows Snipping Tools und RIOT Optimizer)" waren einige Updates vorhanden, die ich auch installiert habe (insbesondere FastStone Capture ist mir hier wichtig) aber in Richtung Windows 11 gab es da noch keine Informationen.

Lediglich Hardcopy weist in der Version 2021.08.02 auf Anpassung für Windows 11 hin (siehe https://info.hardcopy.de/news.php ).

Ebenso verhält es sich mit den im Artikel  "Videoaufzeichnung für Dokumentationen oder Onlineschulungen von Software nicht nur für elearning oder digitale Lehre (openShot, OpenBrodcastStudio, XMIND)" vorgestellten Programmen wie OpenBroadcast Studio oder openShot.

Zwar ist die Vermutung naheliegend, dass die Programme ein Update erhalten, oder aber ohnehin unter Windows 11 laufen sollten, aber sicher bin ich mir da noch nicht.

Weitere Programme (in Recherche)

Dropbox scheint dafür keine Probleme mit Windows 11 zu haben und auch PS Pad scheint keine Probleme mit der neuen Version zu haben.

 

Veränderungen und veraltete Funktionen

Microsoft selbst stellt unter "Windows 11-Spezifikationen, -Funktionen und -Computeranforderungen" im Abschnitt "Veraltete und entfernte Funktionen" einige gravierende Änderungen dar. So ist die Taskleiste für den mobilen Einsatz pefekt bedienbar, aber es gibt auch einige Ändeurngen.

Ein Kollege von mir hat tatsächlich vor mir schon das Upgrade auf Windows 11 durchgeführt. Die neue Oberfläche sieht dabei wie folgt aus und das Bild zeigt dann doch etwas besser als Worte, wie sich die GUI hier darstellt.

Windows 11 Desktop direkt nach Upgrade von Windows 10

Vielen Dank an dieser Stelle an den Kollegen :-). Werden mehrere Monitore betrieben und der Desktop erweitert, kann die Taskleiste auch auf alle Monitore gespiegelt werden, sodass sowohl am Hauptmonitor als auch auf weiteren Bildschirmen dargestellt werden.


Die Taskleiste kann  nur noch am unteren Bildschirmrand angezeigt werden und im Startmenü werden "Benannte Gruppen und Ordner von Apps nicht mehr unterstützt, und die Größe des Layouts kann derzeit nicht geändert werden". Wie sich dieses in der Praxis auswirkt, wird dann zu sehen sein.

Immerhin unter "Alle Apps" sind weiterhin die Ordner und einzelne Anwendungen zu finden.

Von Windows 10 PRO erfolgt ein Wechsel nach Windows 11 PRO, sodass  es ebenfalls interessant ist, welche Funktionen unter Windows 11 in den unterschiedlichen Varianten vorhanden sind. Microsoft bietet unter "Windows 11 Home vs. Pro im Vergleich" eine Gegenüberstellung beider Versionen an.

Damit ist auch Bitlocker, wie im Artikel "Der verschlüsselte USB Stick oder mit Bitlocker To Go unter Windows Datenträger verschlüsseln" auch unter Windows 11 PRO verfügbar.
 

Zurück in die Vergangenheit (Windows 11 zu Windows 10)

Innerhalb von 10 Tagen, nach erfolgreichen Upgrade, kann inklusive der Dateien und Daten das Update wieder zurückgeführt werden.  Diese gab es auch schon beim Upgrade von Windows 8 zu Windows 10 und bedeutet, dass die ersten zehn Tage durchaus getestet werden sollte, ob alle Programme laufen.

Interessant an dieser Stelle kann ein Rollback vom Upgrade sein, um das System schon mit der kostenlosen Upgrade-Lizenz zu verbinden, sodass zu einem späteren Zeitpunkt erneut ein Upgrade ohne Lizenzprobleme erfolgen kann und nicht auf die Frist im folgenden Abschnitt geachtet werden muss.

Zeitplanung für das Windows 11 Upgrade

Interessant ist auch die Frage, wie viel Zeit für ein Windows Upgrade vorgegeben wird und wann der Support von Windows 10 enden wird.

Hier bietet Microsoft in einer FAQ die wichtigsten Antworten auf die Fragen rund um das Upgarde (siehe https://www.microsoft.com/de-de/windows/get-windows-11#question-8 )

Windows 10 wird bis zum 14. Oktober 2025 weiterhin unterstützt werden und auch das Upgrade von Windows 10 zu Windows 11 wird wohl bis mindestens 5. Oktober 2022 angeboten werden.
 

Fazit

Zumindest am produktiven Rechner werde ich mit dem Update noch etwas warten, auch wenn ich natürlich schon neugierig auf das neue System bin. Von daher ist das Windows Update erst einmal nur aufgeschoben und nicht aufgehoben und ich werde vermutlich noch ein wenig schauen, ob die erwähnten Programme unter Windows 11 Probleme machen bzw. wie die Erfahrungen von anderen unter Windows 11 sind.

Da im November auch die FICO Forum Infotage statt finden (siehe "Agenda der FICO Forum Infotage 2021 vom @Convista und @EspressoTutorials ist online Zeit für ☕, Planung der Vorträge 🤔und Überschneidung mit anderen 10 jährigen Jubiläum")

Da es sich in der Hauptsache um ein kosmetisches Update (Explorer, Desktop) handelt gibt es noch keine Funktion die derzeit nicht auch unter Windows 10 verfügbar sind (Ausnahme die Android AppUnterstützung) wobei hier der Windows Store mit weiteren Anwendungen ebenfalls ein Update erhalten soll.

An dieser Stelle vielen Dank an c't - magazin für computer technik, die zeitnah Neuigkeiten vorstellen und hier auch auf mögliche Probleme hinweisen.

Ich gehe fest davon aus, dass im Rahmen kommender Woche hier auch noch der ein oder andere Hinweis auf externe Erfahrungen zum Wechsel nach Windows 11 nachgetragen wird :-).

Hinweis: Aktuelle Buchempfehlungen besonders SAP Fachbücher sind unter Buchempfehlungen inklusive ausführlicher Rezenssionen und Bestellmöglichkeit zu finden.
SAP Weiterbildung
ein Angebot von Espresso Tutorials
SAP Weiterbildung - so wirksam wie eine gute Tasse Espresso

Onlinezugriff auf alle Medien

SAP Weiterbildung & Online Training





Diesen Artikel zitieren:
Unkelbach, Andreas: »Planung Update von Windows 10 nach Windows 11« in Andreas Unkelbach Blog (ISSN: 2701-6242) vom 7.11.2021, Online-Publikation: https://www.andreas-unkelbach.de/blog/?go=show&id=1241 (Abgerufen am 29.11.2021)

Diesen und weitere Texte von finden Sie auf http://www.andreas-unkelbach.de


Keine Kommentare

Kommentieren?


Beim Versenden eines Kommentars wird mir ihre IP mitgeteilt. Diese wird jedoch nicht dauerhaft gespeichert; die angegebene E-Mail wird nicht veröffentlicht: beim Versenden als "Normaler Kommentar" ist die Angabe eines Namen erforderlich, gerne kann hier auch ein Pseudonyme oder anonyme Angaben gemacht werden (siehe auch Kommentare und Beiträge in der Datenschutzerklärung).

Eine Rückmeldung ist entweder per Schnellkommentar oder (weiter unten) als normalen Kommentar möglich. Eine persönliche Rückmeldung (gerne auch Fragen zum Thema) würde mich sehr freuen.

Schnellkommentar (Kurzes Feedback, ausführliche Kommentare bitte unten als normaler Kommentar)

Name (sofern kein Name angegeben wird erscheint Anonym):



Ich nutze zum Schutz vor Spam-Kommentaren (reine Werbeeinträge) eine Wortliste, so dass diese Kommentare nicht veröffentlicht werden. Sollte ihr Kommentar nicht direkt veröffentlicht werden, kann dieses an einen entsprechenden Filter liegen.

Im Zweifel besteht auch immer die Möglichkeit eine Mail zu schreiben oder die sozialen Medien zu nutzen. Meine Kontaktdaten finden Sie auf »Über mich« oder unter »Kontakt«. Ansonsten antworte ich tatsächlich sehr gerne auf Kommentare und freue mich auf einen spannenden Austausch.
Name:

E-Mail (wird nicht veröffentlicht und ist nicht erforderlich):

Homepage:

Kommentar:





* Amazon Partnerlink/Affiliatelinks/Werbelinks
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen über Amazon.
Weitere Partnerschaften sind unter Onlineshop und unter Finanzierung und Transparenz aufgeführt. Hinauf






Logo Andreas-Unkelbach.de
Andreas Unkelbach Blog
ISSN 2701-6242

© 2004 - 2021 Andreas Unkelbach
Gießener Straße 75,35396 Gießen,Germany
andreas.unkelbach@posteo.de
Andreas Unkelbach

Stichwortverzeichnis
(Tagcloud)


Aktuelle Infos (Abo)

Facebook Twitter XING Linkedin

Amazon Autorenwelt Librarything

SAP S/4HANA Migration Cockpit - Datenmigration mit LTMC und LTMOM von Andreas Unkelbach

Espresso Tutorials

Onlinezugriff auf alle Medien

SAP Weiterbildung & Online Training

Privates

Kaffeekasse 📖 Wunschliste