Andreas Unkelbach
Logo Andreas Unkelbach Blog

Andreas Unkelbach Blog

ISSN 2701-6242

Artikel über Controlling und Berichtswesen mit SAP, insbesondere im Bereich des Hochschulcontrolling, aber auch zu anderen oft it-nahen Themen.


Werbung


Amazon.de VISA Karte *

Diese eigent sich auch für Google Pay, wie im Artikel "Meine Erfahrungen mit Smarthome Teil XVI - Apps unter Wear OS" beschrieben.
* Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen über Amazon.


Mittwoch, 9. Dezember 2020
14:25 Uhr

Netzlaufwerke und virtuelle Laufwerke per Batch Datei verbinden

Gerade die Verbindung zu Netzlaufwerken ist oftmals ein Problem, da erst einmal die Verbindung zum Netzwerk hergestellt werden muss und danach die Zugangsdaten und Verbindung zum Netzlaufwerk hergestellt werden müssen.

Hier kann unter Windows der Befehl NET genutzt werden.

 

NET - Netzwerktool

Der Befehl NET ist ein umfangreiches Netzwerktools, dass sowohl für die Verbinudng zu Netzlaufwerken als auch für die Verwaltung von Services, Gruppen oder Usern unter Windows genutzt werden kann.

Beispiele für den Einsatz von NET sind

NET SHARE für Laufwerkfreigaben
NET SEND zum Versenden von Netznachrichten
NET VIEW zur Darstellung von Rechnern im Netz
NET USER zur Verwaltung von Benutzerkonten unter Windows

und eben auch

NET USE zur Verknüpfung eines Netzlaufwerkes.

Durch die Eingabe von NET USE /? ist auch eine ausführlichere Dokumentation der entsprechenden Parameter vorhanden.

Um ein Netzlaufwerk Z: einzubinden kann folgender Befehl genutzt werden:

NET USE Z: computernameuser   /user:Benutzername passwort /persistent:no

/persistent:no bedeutet, dass beim Neustart des Rechners das Laufwerk nicht automatisch verbunden wird.

Um das Netzlaufwerk zu entfernen kann

NET USE Z: /delete

verwendet werden.
 


Dieses ist natürlich auch in einer Batchdatei möglich. Allerdings ist es hier oft nicht erwünscht, dass entsprechende Zugangsdaten fix in einer Batch gespeichert werden.

Daher kann hier mit Variablen gearbeitet werden.
 

Befehl SET zum Setzen einer Variable

Der Befehl SET setzt eine Umgebungsvariable für die CMD.EXE bzw. im Rahmen der Ausführung einer Batchdatei.

SET  liefert alle vorhandenen Variablen

SET VARIABLE=Zeichenfolge    weist der VARIBALE eine Zeichenfolge.

Aus DOS dürfte och SET TEMP für die Zuordnung des Verzeichnis für temporäre Dateien bekannt sein.

Eine spannende Funktion ist nun der Parameter

SET /P VARIABLE=EingabeaufforderungZeichenfolge

Hierdurch wird innerhalb der BATCH nach den Wert der Varibale mit der EingabeaufforderungsZeichenfolge gefragt.
 


Die Kombination dieser Zeilen ermöglicht nun folgende Anweisungen innerhalb einer Batch Datei:
 

NETZLAUFWERK.BAT

@ECHO OFF

REM Abfrage Benutzername und Passwort

SET /P USERNAME=Ihre Benutzerkennung  :
SET /P PASSWORT=Ihr Passwort                :

REM unter computername user gibt es für Benutzerkennung ein eigenes Verzeichnis

SET LAUFWERK=computernameuser%USERNAME%

REM Ist ein Netzlaufwerk Z: bereits vorhanden wird dieses gelöscht

IF EXIST Z: NET USE Z: /DELEETE

NET USE Z: %LAUFWERK% /persistent:no /user:%USERNAME% %PASSWORT%



Handelt es sich um ein Activedirectory für die Benutzerverwaltung kann der Parameter
/user wie folgt angepasst werden:

/user:ad%USERNAME%
 


Diese kann nicht nur für Netzlaufwerke genutzt werden die auf das Samba Protokoll aufsetzen.

Mein Webhoster (all-inkl) bietet auch an, dass in der Kundenadminstration als Netzlaufwerk der eigenen Webspace zur Verfügung gestellt werden kann.

Das Angebot lautet
Online-Festplatte / WebDisk
  • einfache Integration Ihres Webspaces in Ihr lokales Betriebssystem
und ist in den Webhosting Angebot Premium Paket und Business Paket zur Verfügung
Dieses muss unter kas.all-inkl.com unter Netzlaufwerk angelegt werden.


ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Als erstes ist hier ein Nutzer für das Netzlaufwerk anzulegen.

Danach kann optional für diesen User ein Unterpfad angelegt werden.

Zu beachten ist hier, dass das Netzlaufwerk unabhängig vom FTP Speicher ist.

Im Ergebnis kann eine Verbindung zu
Benutzername.kasserver.com
Unterordner
Benutzername

hergestellt werden.

Eine Anleitung "WebDisk (Online-Festplatte)" ist beim Webhoster verfügbar,

Wobei hier ebenfalls Benutzername und das entsprechende Passwort, wie in obiger Batch Datei ausgetauscht werden muss.

Immerhin kann auch der Windows Explorer auf FTP Adressen direkt zugreifen und sich hier anmelden.

Starten Sie dazu den Explorer ( + E) und gehen Sie auf der linken Seite auf "Dieser PC". Nun ändert sich die Symbolleiste ihres Explorer.

Windows Explorer - Dieser PC

Durch die Schaltfläche "Netzwerkadresse hinzufügen" kann eine Website, FTP Server oder vergleichbares hinzugefügt werden. Diese Verbindung kann gespeichert werden und steht dann als Netzwerkressource im Explorer zur Verfügung.

Alternativ kann auch noch direkt im Explorer der FTP Server per ftp://example.de aufgerufen werden. Sofern Sie auch Benutzername und Passwort mit übergeben wollen geht dieses per
ftp://benutzarname:passwort@example.de ob dieses sinnvoll ist steht allerdings auf einen anderen Blatt.

Sollten Sie ein lokales Verzeichnis einen Laufwerksbuchstaben zuordnen wollen kann auch der Befehl SUBST hilfreich sein.

 

Subst - Virtuelle Laufwerke

Der Befehl bindet bestehende Verzeichnis innerhalb Ihres Windows in ein entsprechendes Lufwerk ein, dass Sie dann ansprechen können.

Gerade bei CSV Dateien die Sie für LSMW oder eCATT zur Massenstammdatenpflege nutzen wollen, kann hier der Pfad etwas zu lang sein.

Dank

SUBST   L:  "C: ..."

Können Sie auch komplexere Verzeichnisse die sonst zu lang wären einen eigenen Laufwerksbuchstaben zu weisen.

 



Manchmal sind aus DOS vertraute Befehle tatsächlich noch sehr praktisch :).
 

Hinweis: Aktuelle Buchempfehlungen besonders SAP Fachbücher sind unter Buchempfehlungen inklusive ausführlicher Rezenssionen und Bestellmöglichkeit zu finden.
Espresso Tutorial - die digitale SAP Bibliothek

Tags: LSMW

Keine Kommentare - - Windows

Artikel datenschutzfreundlich teilen

🌎 Facebook 🌎 Twitter 🌎 LinkedIn


Diesen Artikel zitieren:
Unkelbach, Andreas: »Netzlaufwerke und virtuelle Laufwerke per Batch Datei verbinden« in Andreas Unkelbach Blog (ISSN: 2701-6242) vom 9.12.2020, Online-Publikation: https://www.andreas-unkelbach.de/blog/?go=show&id=1171 (Abgerufen am 28.2.2021)

Diesen und weitere Texte von finden Sie auf http://www.andreas-unkelbach.de


Keine Kommentare

Kommentieren?


Beim Versenden eines Kommentars wird mir ihre IP mitgeteilt. Diese wird jedoch nicht dauerhaft gespeichert; die angegebene E-Mail wird nicht veröffentlicht: beim Versenden als "Normaler Kommentar" ist die Angabe eines Namen erforderlich, gerne kann hier auch ein Pseudonyme oder anonyme Angaben gemacht werden (siehe auch Kommentare und Beiträge in der Datenschutzerklärung).

Eine Rückmeldung ist entweder per Schnellkommentar oder (weiter unten) als normalen Kommentar möglich. Eine persönliche Rückmeldung (gerne auch Fragen zum Thema) würde mich sehr freuen.

Schnellkommentar (Kurzes Feedback, ausführliche Kommentare bitte unten als normaler Kommentar)

Name (sofern kein Name angegeben wird erscheint Anonym):



Ich nutze zum Schutz vor Spam-Kommentaren (reine Werbeeinträge) eine Wortliste, so dass diese Kommentare nicht veröffentlicht werden. Sollte ihr Kommentar nicht direkt veröffentlicht werden, kann dieses an einen entsprechenden Filter liegen.

Im Zweifel besteht auch immer die Möglichkeit eine Mail zu schreiben oder die sozialen Medien zu nutzen. Meine Kontaktdaten finden Sie auf »Über mich« oder unter »Kontakt«. Ansonsten antworte ich tatsächlich sehr gerne auf Kommentare und freue mich auf einen spannenden Austausch.

Normaler Kommentar

Name:

E-Mail (wird nicht veröffentlicht und ist nicht erforderlich):

Homepage:

Kommentar:





* Amazon Partnerlink
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen über Amazon.
Hinauf




Werbung



Logo Andreas-Unkelbach.de
Andreas Unkelbach Blog
ISSN 2701-6242

© 2004 - 2021 Andreas Unkelbach
Gießener Straße 75,35396 Gießen,Germany
andreas.unkelbach@posteo.de
Andreas Unkelbach

Stichwortverzeichnis
(Tagcloud)


Aktuelle Infos (Abo)

Facebook Twitter XING Linkedin

Amazon Autorenwelt Librarything

SAP S/4HANA Migration Cockpit - Datenmigration mit LTMC und LTMOM von Andreas Unkelbach
Privates

Kaffeekasse 📖 Wunschliste