Andreas Unkelbach
Werbung


Mittwoch, 21. Juni 2006
09:57 Uhr

Belegartberechtigung F_BKPF_BLA

Jeder Buchhaltungsbeleg wird innerhalb der Finanzbuchhaltung einer Belegart zugeordnet . Innerhalb des Customizing Grundeinstellung Finanzbuchhaltung
- Beleg
- Belegkopf
- Belegarten definieren (Transaktion OBA7)

lassen sich durch Tabellenpflege die Belegarten einer Berechtigungsgruppe zuweisen. Die Bezeichnung der Berechtigungsgruppe ist frei definierbar und kann innerhalb des Berechtigungsobjektes F_BKPF_BLA eingepflegt werden.

Allerdings sollte hier berücksichtigt werden, dass dieses Berechtigungsobjekt nicht mit * ausgeprägt ist. Eine Möglichkeit ist hier sensible Belege mit Nummerncodes (333) zu versehen und normale Belege mit alphanumerischer Bezeichnung (A007).

In der Berechtigungspflege können hier auch Intervalle eingetragen werden.

So ist es auch möglich die Berechtigungsgruppe x auszuschliessen durch Zuweisung des Intervalls a bis w* und y bis z* sowie 0 bis 9*.

Nachtrag: Berechtigungsgruppe bei Belegarten

Den Hinweis von Felix (siehe Kommentar unten) aufgreifend möchte ich noch ein paar weiter gehende Informationen zum Nomenklaturvorschlag erwähnen:

Die einzelnen Belegarten sind je nach Nebenbuchhaltung zweistellig (bspw. KR für Kreditorenrechnung, AA für Anlagenbuchhaltung, ...). Innerhalb des Pflegekatalogs (Transaktion OBA7) kann nun direkt eine dieser Belegarten per Doppelklick aufgerufen werden und das Feld Berechtigungsgruppe gefüllt werden.

Für die Pflege der Berechtigungsgruppe wird in den Eigenschaften der Belegart eine Berechtigungsgruppe angegeben. Auf Datenbanktabellenebene entspricht dieses dem Feld BRGRU innerhalb des View V_T003 (bzw. der dahinter liegenden Tabelle T003). Dieses Feld ist von der Länge 4 und Datentyp CHAR, so dass hier bis zu vier Zeichen als Berechtigungsgruppe verwendet werden können. Dieses nutzt auch das obige Beispiel durch eine Kombination von Buchstaben und Zeichen. Ferner werden an dieser Stelle auch die entsprechenden Belegnummernkreise der einzelnen Belegarten festgelegt, so dass auch hier ein Blick in die Pflege von Interesse sein kann.

Ergänzend dazu kann auch eine Berechtigungssteuerung in der Kreditoren- / Debitorenrechnung interessant sein. Diese ist im Artikel "SAP BC: Kreditor/Debitor Berechtigungen" beschrieben.

Hinweis: Aktuelle Buchempfehlungen besonders SAP Fachbücher sind unter Buchempfehlungen inklusive ausführlicher Rezenssionen und Bestellmöglichkeit zu finden.
Espresso Tutorial - die digitale SAP Bibliothek

Diesen und weitere Texte von finden Sie auf http://www.andreas-unkelbach.de


Kommentare

Anonym am 13.8.2014 um 18:11 Uhr
Danke!


Felix am 13.8.2014 um 18:12 Uhr
Danke, guter Tipp! Die FI-Belegart aus Tabelle T003 ist allerdings nur 2-stellig alphanummerisch. Daher bitte die obigen Nomenklaturvorschläge überprüfen. LG


Andreas Unkelbach Homepage am 13.8.2014 um 18:45 Uhr
Hallo Felix,

Belegarten (wie bspw. KR für Kreditorenrechnung, DR für Debitorenrechnung, etc.) sind tatsächlich zweistellig. Allerdings kann die Berechtigungsgruppe in der Tabellenpflege relativ frei definieren.

Für die Pflege der Berechtigungsgruppe wird in den Eigenschaften der Belegart eine Berechtigungsgruppe angegeben. Auf Datenbanktabellenebene entspricht dieses dem Feld BRGRU innerhalb des View V_T003. Dieses Feld ist von der Länge 4 und Datentyp CHAR, so dass hier bis zu vier Zeichen als Berechtigungsgruppe verwendet werden können. Das Feld ist auch direkt in der Tabelle T003 zu finden.

Viele Grüße
Andreas Unkelbach


Anonym am 27.5.2016 um 13:18 Uhr
Habe ich dringend gesucht!


Martin Schreiber am 27.5.2016 um 13:26 Uhr
Ist sehr gut beschrieben, habe das Problem, das bei Usern, die über Rollen Zugriff auf mehrere Buchungskreise haben, die Einschränkungen "overruled" werden.

Beispiel: Es ist gewünscht, das für einen Buchungskreis das Berechtigungsobjekt F_BKPF_BLA der Eintrag für die Berechtigungsgruppe "leer" ist, damit nicht auf die PV zugegriffen werden kann. Diese Einschränkung funktioniert auch, wenn der user _NUR_ diese Rolle zugewiesen bekommt. Sobald er aber über mehrere "normale" Rollen verfügt wird das "_überschrieben_"

was kann man da tun ???


Andreas Unkelbach Homepage am 27.5.2016 um 13:43 Uhr
Leider wirken viele Berechtigungen additiv, so dass hier schon oft das Azubiproblem im Berechtigungswesen auftritt (Azubi wandert durch mehrere Abteilung und sammelt dadurch am Ende so viele Berechtigungen, dass am Ende diese SAP_ALL entsprechen).

Eine denkbare Lösung in meinen Augen wäre, sofern alle Buchungskreise den gleichen Kontenplan und identische Sachkonten verwenden, für jeden Buchungskreis eine eigene Belegart zu erstellen und diese entsprechend mit einer pasenden Berechtigungsgruppe zu versehen. Hierdurch könnte eine differenzierte Aussteuerung möglich sein, allerdings ist gleichzeitig das Buchen von Belegen anstrengender.

Eine andere Alternative wäre für jeden Buchungskreis einen extra User anzulegen, was aber auch sehr umständlich im Alltag ist.

Möglicherweise hat aber jemand in meinen Lieblingsforen eine Idee:

Schauen Sie einmal bei www.dv-treff-community.de/ oder bei fico-forum.de ob hier nicht eine gute Idee entwickelt werden kann.

Viele Grüße
Andreas Unkelbach

P.S.: Sofern eine gute Lösung gefunden wird, würde ich mich über eine Rückmeldung ebenfalls freuen.


Auch kommentieren?


Beim Versenden eines Kommentars wird mir ihre IP mitgeteilt. Diese wird jedoch nicht dauerhaft gespeichert; die angegebene E-Mail wird nicht veröffentlicht: beim Versenden als "Normaler Kommentar" ist die Angabe eines Namen erforderlich, gerne kann hier auch ein Pseudonyme oder anonyme Angaben gemacht werden (siehe auch Kommentare und Beiträge in der Datenschutzerklärung).

Eine Rückmeldung ist entweder per Schnellkommentar oder (weiter unten) als normalen Kommentar möglich. Eine persönliche Rückmeldung (gerne auch Fragen zum Thema) würde mich sehr freuen.

Schnellkommentar (Kurzes Feedback, ausführliche Kommentare bitte unten als normaler Kommentar)

Name (sofern kein Name angegeben wird erscheint Anonym):



Ich nutze zum Schutz vor Spam-Kommentaren (reine Werbeeinträge) eine Wortliste, so dass diese Kommentare nicht veröffentlicht werden. Sollte ihr Kommentar nicht direkt veröffentlicht werden, kann dieses an einen entsprechenden Filter liegen.

Im Zweifel besteht auch immer die Möglichkeit eine Mail zu schreiben oder die sozialen Medien zu nutzen. Meine Kontaktdaten finden Sie auf »Über mich«. Ansonsten antworte ich tatsächlich sehr gerne auf Kommentare und freue mich auf einen spannenden Austausch.

Normaler Kommentar

Name:

E-Mail (wird nicht veröffentlicht und ist nicht erforderlich):

Homepage:

Kommentar:





* Amazon Partnerlink
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen über Amazon.
Hinauf




Werbung



Logo Andreas-Unkelbach.de
© 2004 - 2018 Andreas Unkelbach
Gießener Straße 75,35396 Gießen,Germany
andreas.unkelbach@posteo.de
Andreas Unkelbach

Stichwortverzeichnis
(Tagcloud)


Aktuelle Infos (Abo)

Facebook Twitter Google+

»Schnelleinstieg ins SAP Controlling (CO)« und »Berichtswesen im SAP ® ERP Controlling«
Privates

Kaffeekasse 📖 Wunschliste