Andreas Unkelbach
Logo Andreas Unkelbach Blog

Andreas Unkelbach Blog

ISSN 2701-6242

Artikel über Controlling und Berichtswesen mit SAP, insbesondere im Bereich des Hochschulcontrolling, aber auch zu anderen oft it-nahen Themen.


Werbung
SAP Weiterbildung - so wirksam wie eine gute Tasse Espresso

Onlinezugriff auf alle Medien

SAP Weiterbildung & Online Training



Sonntag, 29. Mai 2022
15:24 Uhr

Grundlagen Lebenszyklus SAP S/4HANA Versionen und was ändert sich mit S/4HANA 20.. ?

Meine ersten Erfahrungen mit SAP hatte ich mit SAP R/3 4.6b welches dann auch im Hochschulbereich durch SAP ERP (heute: SAP ECC) abgelöst worden ist und vor einiger Zeit im Artikel "Änderungen und Nacharbeiten nach Einspielung SAP ERP 6.0 Enhancement Package 8 (EHP 8) insbesondere im CO" auch noch aktuell war.

Die nächste große Softwareumstellung wird künftig dann SAP S/4HANA sein.

Dabei werden zwischen Cloud und der On-Premise Version unterschieden.

Die On-Premise Version wird dabei selbst betrieben, während die S/4HANA Cloud durch die SAP SE gepflegt wird. Sehr vereinfacht könnten die Vorteile und Nachteile zwischen Betreibermodell OnPremise oder Cloud wie folgt beschrieben werden:

On Premise bedeutet eigene Server in eigenen Rechenzentren
  • Vorteil: Eigenentwicklungen möglich, Modifikationen sind erlaubt
  • Nachteil/Vorteil: Wartung und Systembetreuung durch eigenes Personal
Private Cloud

Hier wird ein OnPremises System nicht direkt vom Kunden selbst, sondern das SAP System als private managed cloud sowohl was Server als auch Hardware durch die SAP oder einen SAP Partner betrieben.

Cloud - Anwendung und Datenbank extern bei SAP oder Drittanbietern
  • Vorteil: „Rundum-Sorglos-Paket“
  • Nachteile: Prozesse sind standardisiert, keine Abweichungen erlaubt

Ab 2020 wurde von der SAP die begriffliche Unterscheidung zwischen Public und Private Cloud durch den Oberbegriff SAP S/4HANA Cloud ersetzt. 

Er wird nun generell gegenüber Kunden der SAP verwendet und erst im Rahmen einer Projekteinführung (Discovery Assessment Service) erfolgt die Festlegung, welche Form der Cloud für den Kunden passend ist.  Im Hintergrund stehen hier die neuen S/4HANA Cloud Essentials (ehemals Public Cloud/SAP S/4HANA Cloud, Multi Tenant Edition (MTE)) oder die S/4HANA Cloud Extendend (ehemals Privat Cloud/SAP S/4HANA Cloud, Single Tenant Edition (STE)) zur Verfügung.

 

Versionen S/4 HANA On-Premise oder Cloud


In der OnPremise Version wurde bis 2020 immer die Versionsnummer in der Form Jahr Monat angegeben. So wurde die SAP S/4HANA 1511 am 11. November 2015 veröffentlicht und meine ersten SAP S/4HANA sammelte ich mit SAP S/4HANA 1709 welches am 15. September 2017 veröffentlicht wurde.

Ab 2020 hat sich die Nomenklatur jedoch so angepasst, dass statt Jahr,Monat nun nur noch das Jahr in der Versionsnummer zu sehen ist. Im Ergebnis sind aktuell SAP S/4HANA 2021 (veröffentlicht am 12. Oktober 2021) für die OnPremise während die SAP Cloud Version das Jahr und den Monat in dem das neue Release erscheint beinhaltet. In der Cloud werden zweimal im Jahr Versionen veröffentlicht, sodass hier die aktuelle Version SAP S/4HANA CLoud 2202 Anfang 2022 veröffentlicht wurde.

Etwas ausführlicher hatte ich das im Artikel "Bisherige Erkennntnisse rund um SAP S/4HANA und FIORI aus Sicht Rechnungswesen CO und FI" festgehalten:
 

Unterschiede SAP Versionen S/4HANA OnPremise oder Cloud

Es werden zwei unterschiedliche Betriebsarten zum Betrieb von SAP S/4HANA angeboten. In der OnPremise oder Cloud. Während in der On-Premise Version das SAP System vom Unternehmen selbst betrieben wird, erfolgt die Pflege von S/4HANA Cloud durch die SAP selbst als Software as a Service (SaaS) Lösung.

"Bei der Abwägung zwischen den einzelnen Betriebsmodellen bietet On-Premise den Vorteil, dass Sie eigenständig Modifikationen und Eigenentwicklungen vornehmen können, sich allerdings in diesem Fall selbst um Wartung und Systembetreuung kümmern müssen. Die Cloud-Lösung ist dagegen ein »Rundum-sorglos-Paket«, in dem alle Prozesse standardisiert und Abweichungen davon nur in eingeschränktem Umfang möglich sind. Ab 2020 wurde von der SAP die begriffliche Unterscheidung zwischen Public und Private Cloud durch den Oberbegriff SAP S/4HANA Cloud ersetzt. Er wird nun generell gegenüber Kunden der SAP verwendet und erst im Rahmen einer Projekteinführung (Discovery Assessment Service) erfolgt die Festlegung, welche Form der Cloud für den Kunden passend ist. Im Hintergrund stehen hier die neuen S/4HANA Cloud Essentials (ehemals Public Cloud/SAP S/4HANA Cloud, Multi Tenant Edition (MTE)) oder die S/4HANA Cloud Extendend (ehemals Privat Cloud/SAP S/4HANA Cloud, Single Tenant Edition (STE)) zur Verfügung."

Bis zum 20. September 2019 war die Version (Release) Bezeichnung der On-Premise Version eine Kombination aus Jahr und Monat, aber seit der derzeit aktuellen Version (vom 7. Oktober 2020) erfolgt die Bezeichnung nur noch nach dem Erscheinungsjahr.

Damit ist die Nachfolgeversion von SAP S/4HANA 1909 nun die Version SAP S/4HANA 2020 und nicht SAP S/4HANA 2010.

In der Cloudversion ist die Bezeichnung jedoch identisch geblieben und so ist die aktuelle Cloudversion SAP S/4HANA Cloud 2102 (erschienen im Februar 2021).

Dies ist sowohl für die SAP Onlinehilfe als auch bei Büchern zu SAP S/4 relevant um hier diese näher einordnen zu können.

 

Wartungsende SAP S/4HANA Versionen

Betrachten wir nicht nur die Updatezyklen ist auch die Frage der Wartung der SAP Versionen eine entscheidende Rolle.

In der Cloud gibt es zwei Updates je Jahr und ein festes Zeitfenster, in dem ein Update durchgeführt werden muss und auch in OnPremise gibt es ebenfalls jährliche Updates, aber weniger einen Updatezwang. Jedoch sollte beachtet werden, dass S/4 HANA Releases jeweils einen fünfjährigen Lebenszyklus haben. Dieses bedeutet, dass S/4HANA 1709 bspw. im September 2022 nicht mehr aktuell, von der SAP unterstützt wird.

Nach den fünf Jahren muss entsprechend ein Update auf die SAP onPremise Version durchgeführt werden, da sonst Support und Wartung durch die SAP entfällt.
 

Welche Änderungen sind in den einzelnen S/4HANA Versionen zu erwarten


Neben der Roadmap zu den einzelnen SAP Modulen werden auch zu den einzelnen Releases Neuerungen kommuniziert und für die einzelnen SAP Module vorgestellt.

Praktisch habe ich diese Änderung an meinen eigenen Publikationen zu SAP S/4HANA gemerkt. Neben der Darstellung von Abschlussarbeiten im SAP Controlling unter SAP S/4HANA ist das besonders deutlich geworden beim Migrationscockpit und Migrationsobjektmodellierer.

Veränderungen FIORI Oberfläche

Ein großer Unterschied, besonders für reine Anwendende ist das neue FIORI Konzept in dem künftig Bereiche statt Kachelgruppen und Seiten definiert werden.

Mit SAP S/4HANA 2020 werden die Apps im FIORI Launchpad in Bereiche und Seiten unterteilt. Seiten werden anstelle der klassischen Startseite zur Anzeige der Apps verwendet. Bereiche können mehrere Seiten zusammenfassen und sortieren. Über die Bereiche werden Seiten zu Geschäftsrollen zugeordnet.

Diese Geschäftsrollen oder "Business Roles" sind dann zusätzlich zu den Berechtigungsrollen den Benutzer zuzuordnen.

Beispiel Weiterentwicklung SAP S/4HANA

Für mein SAP Buch "SAP S/4HANA Migration Cockpit - Datenmigration mit LTMC und LTMOM" (siehe Buchbesprechung)  hatte ich als Beispiel für den Migrationsobjektmodellierer zur Anpassung von Migrationsobjekten das Feld Geschäftsbereich der Kostenstelle als fehlendes Datenfeld bemerkt und im Rahmen des Buches die Pflege fehlender Felder mit LTMOM unter S/4HANA 1709 erläutert.

Mit Version 1909 (vielleicht auch 1809) hatte aber auch die SAP dieses Feld im Migrationsobjekt Kostenstelle umgesetzt, so dass dieses ebenfalls ohne Bearbeitung eines MIgrationsobjektes migriert werden konnte.

Für "Mein Online-Training »Einführung SAP S/4HANA Datenmigration mit Migrationscockpit und Migrationsobjektmodellierer« (Andreas Unkelbach)", das auch im Herbst 2022 erneut angeboten wird, bemerkte ich dann, dass die LTMC durch die FIORI App Migrationscockpit abgelöst wird und hier per Staging Tabellen Migrationsobjektdaten hochgeladen werden.

Ende 2021 wurde ich durch Espresso Tutorials auf einen SAP Community Beitrag aufmerksam gemacht, wonach die LTMC scheinbar stillgelegt oder ersetzt werden soll. Die entsprechende Meldung erscheint unter 2020 auch beim Aufruf der Transaktion LTMC.

Mit S/4HANA 2020 wurde die Transaktion LTMC (und die zugehörige FIORI Oberfläche) durch eine eigenständige FIORI App abgelöst. Bis S/4HANA 2020 können noch eigene Migrationsprojekte angelegt werden.

Konkret lautet die Meldung:

„Mit SAP S/4HANA 2021 ist es nicht mehr möglich, Daten mit der Transaktion LTMC zu migrieren. Es wird weiterhin möglich sein, vorhandene Projekte anzuzeigen,aber es können keine neuen Projekte angelegt werden. Sie können die App "Daten migrieren -Migrationscockpit" verwenden, um Daten nach SAP S/4HANAzu migrieren. Sie können im Fiori Launchpad auf diese App zugreifen.“


Auch sonst gibt es immer wieder Anpassungen und Veränderungen, die in den einzelnen Modulen durchaus Auswirkungen haben.

Kurzer Exkurs: Darstellung Betriebe gewerblicher Art (BgA) unter SAP
Das Thema Geschäftsbereich ist nicht ganz zufällig gewählt, da die beiden Artikel "Grundlagen Finanzbuchhaltung - Geschäftsbereiche als mögliche Lösung zur Abbildung eines Betrieb gewerblicher Art (BgA)" sowie "Grundlagen: Segment-Berichtserstattung in der Profit-Center-Rechnung und das neue Hauptbuch (NEW GL)" ebenfalls in dieser Zeit veröffentlicht worden sind und hier auch auf die Möglichkeiten der neuen Profitcenter-Rechnung und des neuen Hauptbuchs eingegangen worden ist.


Schon an diesen kleinen Beispielen ist zu sehen, dass hier eine stetige Weiterentwicklung erfolgt, was auch die Änderungen bei der Freischaltung der klassischen Planungstransaktionen im SAP GUI, die aber nicht mehr im SAP Menü abgebildet werden, oder auch künftige FIORI Apps, die im Berichtswesen eine Rolle spielen, gezeigt werden kann.

SAP Hilfe Darstellung der Neuerungen für jeweiliges OnPremise Release


Die SAP Online Hilfe bietet unter Neuerungen in SAP S/4HANA 2021 FPS02 - Neuerungen https://help.sap.com/docs/SAP_S4HANA_ON-PREMISE/e296651f454c4284ade361292c633d69/3bb9111e62334c8082ec57b55a828c36.html für das jeweils aktuelle OnPremise Release einen Überblick je nach Modul welche Neuerungen hier umgesetzt worden sind.

Neuerungen SAP S/4 HANA - Onlinehilfe SAP

Innerhalb der Navigation in der Seite kann das jeweilige Modul ausgewählt werden. Unter 1 können Sie das aktuelle Release (hier: 2021 Latest) oder auch unter 2 die Sprache (hier Deutsch) für die Onlinehilfe auswählen.

Dies verschafft einen ersten Überblick über etwaige SAP Änderungen im jeweiligen SAP Modul.
 

Fazit S/4HANA Version entscheidend

Gerade in Hinblick auf die Migration von SAP ERP nach SAP S/4HANA dürfte neben der Wartung und Lebenszyklus auch das jeweilige Release sein. Wenn es sich um ein Vorprojekt zur Migration nach S/4HANA handelt, dürfte ein Blick in ein älteres SAP Release aber ebenfalls schon eine Menge praktischer Fragen beantworten.

Entscheidender sind ohnehin Vorprojekte wie die Einführung von Geschäftspartner (Customer Vendor Integration (CVI)), die Einführung von BCS im Bereich Public Sector Management oder auch die Wechselwirkungen zum neuen Hauptbuch oder der neuen Profit-Center-Rechnung, die auch im Artikel "Bisherige SAP ERP / ECC Berichte unter SAP S/4HANA insbesondere im Bereich FI - Bilanzreporting, CO - Report Painter CO-OM und EC-PCA und PSM - BCS und Klassische Budgetierung" angesprochen wurden.

Weiterbildung im Bereich SAP S/4HANA


Da ich von einigen Kolleg*innen gefragt worden bin, ob es neben Workshops und aktuellen Best Practise Anwendungen auch noch klassische Literaturempfehlungen zur Vorbereitung auf eine Migration nach SAP S/4HANA gibt bzw. ob ich hier (Online)Kurse oder SAP Bücher empfehlen kann, möchte ich an dieser Stelle gerne auf folgende Liste verweisen: Im Laufe der Zeit werde ich diese Liste sicher auch erheblich erweitern bzw. die Bücher auf meiner Seite ebenfalls ausführlicher vorstellen.

Daneben würde ich an dieser Stelle auch auf die Möglichkeiten der Weiterbildung durch ein Online-Training bei Espresso Tutorials für unterschiedliche SAP Module verweisen.

Neben Onlinevideos werden hier auch wöchentlichen Live Expert Sessions angeboten, in denen SAP Experten direkt Fragen beantworten und entsprechende Demos und interaktive Websessions anbieten.


SAP Weiterbildung & Online Training von Espresso Tutorials

Dabei möchte ich aus Transparenzgründen ebenfalls darauf hinweisen, dass ich selbst hier ebenfalls ein Online-Training anbiete, aber auch schon das ein oder andere SAP Training bei Espresso Tutorials besucht habe.

Neben der reinen Umstellung auf SAP S/4HANA sollte auch das Thema Schulung nicht vernachlässigt werden. Vornehmlich bei einer größeren Softwareumstellung sollten auch alle mit SAP Zugang auf die neue Oberfläche oder auch neue Funktionen im SAP Umfeld geschult werden und entsprechende Dokumentationen angepasst werden.

Hinweis: Aktuelle Buchempfehlungen besonders SAP Fachbücher sind unter Buchempfehlungen inklusive ausführlicher Rezenssionen und Bestellmöglichkeit zu finden.
SAP Weiterbildung
ein Angebot von Espresso Tutorials
SAP Weiterbildung - so wirksam wie eine gute Tasse Espresso

Onlinezugriff auf alle Medien

SAP Weiterbildung & Online Training



Tags: BC

Keine Kommentare - - SAP

Artikel datenschutzfreundlich teilen

🌎 Facebook 🌎 Twitter 🌎 LinkedIn


Diesen Artikel zitieren:
Unkelbach, Andreas: »Grundlagen Lebenszyklus SAP S/4HANA Versionen und was ändert sich mit S/4HANA 20.. ?« in Andreas Unkelbach Blog (ISSN: 2701-6242) vom 29.5.2022, Online-Publikation: https://www.andreas-unkelbach.de/blog/?go=show&id=1265 (Abgerufen am 1.7.2022)

Diesen und weitere Texte von finden Sie auf http://www.andreas-unkelbach.de


Keine Kommentare

Kommentieren?


Beim Versenden eines Kommentars wird mir ihre IP mitgeteilt. Diese wird jedoch nicht dauerhaft gespeichert; die angegebene E-Mail wird nicht veröffentlicht: beim Versenden als "Normaler Kommentar" ist die Angabe eines Namen erforderlich, gerne kann hier auch ein Pseudonyme oder anonyme Angaben gemacht werden (siehe auch Kommentare und Beiträge in der Datenschutzerklärung).

Eine Rückmeldung ist entweder per Schnellkommentar oder (weiter unten) als normalen Kommentar möglich. Eine persönliche Rückmeldung (gerne auch Fragen zum Thema) würde mich sehr freuen.

Schnellkommentar (Kurzes Feedback, ausführliche Kommentare bitte unten als normaler Kommentar)

Name (sofern kein Name angegeben wird erscheint Anonym):



Ich nutze zum Schutz vor Spam-Kommentaren (reine Werbeeinträge) eine Wortliste, so dass diese Kommentare nicht veröffentlicht werden. Sollte ihr Kommentar nicht direkt veröffentlicht werden, kann dieses an einen entsprechenden Filter liegen.

Im Zweifel besteht auch immer die Möglichkeit eine Mail zu schreiben oder die sozialen Medien zu nutzen. Meine Kontaktdaten finden Sie auf »Über mich« oder unter »Kontakt«. Ansonsten antworte ich tatsächlich sehr gerne auf Kommentare und freue mich auf einen spannenden Austausch.
Name:

E-Mail (wird nicht veröffentlicht und ist nicht erforderlich):

Homepage:

Kommentar:





* Amazon Partnerlink/Affiliatelinks/Werbelinks
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen über Amazon.
Weitere Partnerschaften sind unter Onlineshop und unter Finanzierung und Transparenz aufgeführt. Hinauf






Logo Andreas-Unkelbach.de
Andreas Unkelbach Blog
ISSN 2701-6242

© 2004 - 2022 Andreas Unkelbach
Gießener Straße 75,35396 Gießen,Germany
andreas.unkelbach@posteo.de
Andreas Unkelbach

Stichwortverzeichnis
(Tagcloud)


Aktuelle Infos (Abo)

Facebook Twitter XING Linkedin

Amazon Autorenwelt Librarything

Berichtswesen im SAP®-Controlling von Andreas Unkelbach

Espresso Tutorials

Onlinezugriff auf alle Medien

SAP Weiterbildung & Online Training

Privates

Kaffeekasse 📖 Wunschliste