Andreas Unkelbach
Werbung


Dienstag, 20. Dezember 2016
18:17 Uhr

Frohe Weihnachten, Jahresrückblick und ein glückliches neues Jahr

Auch dieses Jahr möchte ich die Gelegenheit nutzen und allen die mehr oder minder regelmäßig diese Seite besuchen, durch eine Suchmaschine darauf landen oder auf andere Weise mit der Seite Kontakt haben ein frohes Weihnachtsfest und einen glücklichen Wechsel ins Jahr 2017 wünschen.

Auch wenn manche aktuellen Ereignisse die weihnachtliche Stimmung etwas überschatten und generell 2016 einiges passierte wo man nur noch am Kopf schütteln ist, gibt es doch immer wieder Momente die das Jahr dann doch mit schönen Erinnerungen anfüllen, eben weil es doch Menschen gibt die es zu etwas Besonderen machen.

Daher möchte ich, wie die letzten Jahre, meine Wünsche zu Weihnachten und Neujahr mit einen Jahresrückblick verbinden und einfach einmal Danke sagen.

Im beruflichen Umfeld ist es mir auch vergönnt durch diese Seite zu einigen Kontakt zu haben und manch spannenden Austausch, Diskussion oder auch gegenseitige Anregungen austauschen zu können.

Vielen Dank dafür und trotz allem oder gerade deswegen möchte ich die Gelegenheit nutzen "persönlich" oder zumindest an dieser Stelle meine Weihnachtswünsche und Neujahrshoffnungen in Form von Worten Ausdruck zu verleihen.

Für mich sind die folgenden Bilder ein wenig mit der Weihnachtszeit verbunden und ich mag hier einfach dieses Gefühl mit teilen.


Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr

Gerade durch meine Kolleginnen und Kollegen, Anfragen per Mail oder auch durch den ein oder anderen Austausch im Forum sind hier immer wieder Artikel entstanden, die hoffentlich nicht nur mir im beruflichen Alltag weiter helfen, sondern auch auf der anderen Seite des Bildschirms Gefallen finden.

Stellvertretend für die vielen Kolleginnen und Kollegen an den hessischen Hochschulen möchte ich hier das "Competence Center für hessische Hochschulen" erwähnen das gemeinsam mit den einzelnen Arbeitsgruppen immer wieder versucht eine gemeinsame Lösung mit SAP und anderen Tools zu finden.

Nicht unerwähnt sollte aber auch mein Verlag Espresso Tutorials bleiben dessen Team nicht nur Wissen rund um SAP Fachliteratur bereit hält sondern auch menschlich hier eine Unterstützung ist und als Verlag für Autoren nicht nur eine Vertriebsplattform sondern eine kompetente Begleitung bis hin zum fertigen Buch anbietet. Mein persönliches Highlight in diesen Zusammenhang ist hier schon im Artikel "Rückblick FI CO Forum Infotage 2016 in Köln und Zürich" beschrieben worden, aber auch unter "Vortrag Controlling Tipps aus der Praxis für die Praxis und die Espresso digitale SAP Bibliothek Flatrate" kann sich hier ein Eindruck abgeholt werden.

Aber auch andere Bloggerinnen und Blogger die immer wieder eine Inspiration sind möchte ich hier nicht unerwähnt lassen. Hier verweise ich einfach einmal auf meine Blogroll.

Noch wichtiger sind aber Menschen an der Seite und so ist es auch kein Wunder, dass auch dieses Jahr viel Unterstützung durch meine Frau gegeben worden ist und ich hier sehr dankbar bin, dass Sie mich begleitet und unterstützt. Sollte sich jemand übrigens mit PHP auseinander setzen wollen, kann vielleicht der Hinweis auf "PHP für dich" hier nützlich sein.

Im Rahmen meines Ehrenamtes (siehe kirche-miteinander.de) merke ich auch immer wieder, dass es auch abseits von SAP, Excel und der Arbeit im Hochschulcontrolling noch wichtige Themen gibt und auch für diese bin ich froh, wenn ein Raum vorhanden ist.

Ein Kollege machte sich einmal Sorgen darum, dass nur SAP ein für mich relevantes Thema im Leben ist, aber glücklicherweise gibt es ja auch noch Excel und das ein oder andere private Thema, dass eben nicht direkt auf Facebook, Twitter oder hier ins Blog landet. Ich bin immer noch der Meinung, dass es keine Trenung zwischen der virtuellen und der realen Persönlichkeit gibt, aber es sind eben sowohl im RL als auch digital immer Teilaspekte die man hier mitbekommt. :-) Vielleicht beruhigt dieses ja auch den ein oder anderen, die sich hier Sorgen oder Gedanken machen.
 

Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr


Bevor ich mich nun um einen kurzen Jahresrückblick kümmere, mag ich daher an alle Menschen eine frohe Weihnachten wünschen und ein glückliches neues Jahr, unabhängig wie die Zeiten sich derzeit wandeln werden, so hoffe ich doch immer darauf, dass es auch weiterhin menschlichen Kerzenschein geben wird und immer wieder Menschen da sind, die zeigen, dass die Welt nicht so schlecht ist.

Von daher an alle von dieser Seite aus "Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr". Da ich nicht an alle Personen persönliche Weihnachtspost versandt habe, hoffe ich einfach einmal, dass über diese Seite die ein oder andere Person ebenfalls erreicht wird und vielleicht gelingt es auch in 2016 noch den ein oder anderen schönen Moment zu finden oder sich einfach daran festzuhalten, was einen Menschen ausmacht und sich nicht durch Hass oder anderen Geschehnissen und Nachrichten den Glauben an das Gute nehmen zu lassen. Hier ist mir Hoffnung und Glauben tatsächlich unabhängig von einer Religion wichtig und ich hoffe, dass sich dieses auch an anderer Stelle zu zeigen vermag. Zumindest in meinen Rückblick auf das berufliche Jahr 2016 gibt es doch wirklich auch positive Dinge und ich hoffe, dass auch in 2017 die Summe aller Taten sich zum positiven wandelt und auch ich in kleinen wie in großen Taten hier ein wenig dazu beitragen kann... und sei es, die Augen nicht zu schliessen aber auch nicht nur auf ein Leuchtfeuer zu blicken und dadurch in Panik zu geraten....

Anonymerweise bin ich hier dennoch hin und wieder für meine persönliche Filterblase im social web (insbesondere auf Twitter) sehr dankbar und froh darüber, dass hier besonnene Menschen und auch Nachrichten nicht nur auf Basis von Clickbait sondern auch inhaltlich ruhig und sachlich bleiben können.... Dieses ist eine Stärke des Internets und der Medien die hoffentlich auch weiterhin erhalten bleiben werden.

In diesem Zusammenhang ein besonderes Danke an alle Menschen die sich sozial, politisch, kirchlich sei es nun hauptamtlich oder auch im Ehrenamt engagieren und die Welt dann doch ein wenig leuchtender machen, aber auch an Menschen die im Gespräch Meinungen haben und diese auch äußern oder auch zu Gedanken anregen können.... Manchmal braucht es keine große Taten sondern es zeigen sich auch Dinge in Alltagsgesprächen abseits von Politik und Gesellschaft.

Aber bevor ich nun zu philosophisch werde mag ich doch einen Blick auf das zurückliegende Jahr in Bezug auf meine Seite werfen.
 

Jahresrückblick 2016

Da ich mich kommendes Jahr intensiver um das Thema Serverumzug kümmern werde, möchte ich vorab schon einmal darauf hinweisen, dass hier möglicherweise ein paar Tage die Seite nicht erreichbar sein wird, je nachdem wie problemlos der Umzug klappt.

Leider plant mein langjähriger Webhoster nun den Geschäftsbereich Webhosting aufzugeben (Internetmarketing scheint lukrativer zu sein), so dass ich mich die Tage dann um einen neuen Webhoster kümmern werde. Mein PLUS Abo des c't magazin zahlt sich aber gerade bei solchen Themen als extrem positiv auf, da ich hier einen Zugriff auf eines der letzten Hefte habe und der Artikel auf http://heise.de/-3318728 eine sehr gute Grundlage bietet um sich für ein Angebot zu entscheiden. Daneben hat sich auch meine primäre Mailanschrift geändert, was sich auch im Impressum niedergeschlagen hat.

Ich bin nun dabei meine Mails zu  Posteo (passenderweise gibt es dazu auch einen Artikel http://heise.de/-2854195 ) umzuziehen so dass insgesamt hier die Weihnachtszeit weniger für Geschenke verpacken und Weihnachtspost versenden genutzt wird sondern für eine Planung zum vorgezogenen Wechsel des Webhosters.

Inhaltlich habe ich mich dieses Jahr tatsächlich auch mit Office Produkten auseinander gesetzt und dabei Artikel wie "Grundlagen und Empfehlungen rund um Powerpoint oder auch andere Präsentationen" oder auch "Datentrends für Drittmittelstatistik mit Sparklines ab Excel 2010 darstellen durch Liniendiagramme in Zellen", Aber auch im Backend zur Seite hat sich einiges getan, da doch in letzter Zeit Spamkommentare zugenommen haben. Hier habe ich im Artikel "Traffic Spam oder Möglichkeiten einer IP-Sperrliste für Webangebote" einige Maßnahmen dargestellt,

Natürlich kam auch dieses Jahr das Thema SAP nicht zu kurz. So haben wir (nach einiger Vorlaufzeit) nun auch das Thema "Stammdatenerweiterung von CO-Objekten am Beispiel ergänzende Kostenstelle beim Innenauftrag" sowohl hier im Blog als auch an der Arbeit abgeschlossen, das Thema "»Rechercheberichte de lux« im Modul PSM FM Haushaltsmanagement" dürfte auch künftig eine Rolle im Hochschulberichtswesen spielen (Stichwort Rechercheberichte im Modul EC-PCA), "Kundeneigene Transaktionen zu Berichten in PSM FM Haushaltsmanagement zum Beispiel Belegjournal anlegen (Variantentransaktion)" finden nun auch endlich an anderen Hochschulen Begeisterung und werden hier im zentralen Berichtswesen eingebunden und das Thema Zusatzfeldcoding bei SAP Query ist in den Artikeln "Auswertung sprechender Nummernkreisintervalle von CO Innenaufträgen mit Query Zusatzfeldcoding und Unterscheidung numerischer oder alphanumerischer Schlüssel" sowie "Gruppierung von Finanzierungszwecken bei Drittmittelprojekten per Zusatzfeldcoding mit IF oder CASE" vertieft worden.

Eine sehr angenehme Überraschung war dann dieses Jahr ein Blick auf Amazon.

Bestseller im Bereich Controlling und SAP

Tatsächlich war unser Buch zeitweise Amazon Bestseller im Bereich SAP und Controlling auf Amazon :-))) Dieses ist neben den Rezensionen einfach nur wunderbar.

Gemeinsam mit einen Blick in eine Hochschulbibliothek (siehe Folgebild) ist das schon etwas Besonders.

Bestseller und auch noch in meiner ehemaligen Hochschule in der Bibliothek stehend

Gerade,dass auch meine ehemalige Hochschule das Buch gelistet hat freute mich ungemein.

Natürlich sind auch sonst noch einige spannende Dinge geschehen, aber zumindest als groben Überblick sollte dieses erst einmal genug sein.

Nun hoffe ich aber, dass auch im kommenden Jahr diese Seite besucht wird.

Ein Blick in die virtuelle Glaskugel verspricht zumindest einen Artikel über ein neues Buch von mir, welches ebenfalls die Thema  "Unterschiedliche Auswertungsmöglichkeiten im Controlling (Report Writer, Recherchebericht, SAP Query) und natürlich Excel ;-)" (allerdings ohne Excel dafür mit einigen anderen Aspekten aufgreifen wird. Hier bin ich gerade dabei die Rückmeldungen nach Lektorat zu bearbeiten und schon sehr neugierig darauf, wie dieses Buch angenommen wird.

Sofern noch kurzfristig ein spannendes Buch über die Feiertage benötigt werden kann ich übrigens gerne augenzwinkernd auf "Schnelleinstieg ins SAP Rechnungswesen mit cat content ;-)"hinweisen.

Hinweis: Aktuelle Buchempfehlungen besonders SAP Fachbücher sind unter Buchempfehlungen inklusive ausführlicher Rezenssionen und Bestellmöglichkeit zu finden.
Espresso Tutorial - die digitale SAP Bibliothek

Diesen und weitere Texte von finden Sie auf http://www.andreas-unkelbach.de


Keine Kommentare

Kommentieren?


Beim Versenden eines Kommentars wird mir ihre IP mitgeteilt. Diese wird jedoch nicht dauerhaft gespeichert (siehe auch XII. Fremde Nutzung / Kommentarfunktion in der Datenschutzerklärung).

Eine Rückmeldung ist entweder per Schnellkommentar oder (weiter unten) als normalen Kommentar möglich. Eine persönliche Rückmeldung (gerne auch Fragen zum Thema) würde mich sehr freuen.

Schnellkommentar (Kurzes Feedback, ausführliche Kommentare bitte unten als normaler Kommentar)

Name (sofern kein Name angegeben wird erscheint Anonym):


Normaler Kommentar

Name:

E-Mail (wird nicht veröffentlicht):

Homepage:

Kommentar:


Hinauf




Werbung



© 2004 - 2017 Andreas Unkelbach
Gießener Straße 75,35396 Gießen,Germany
andreas.unkelbach@posteo.de
Andreas Unkelbach

Stichwortverzeichnis
(Tagcloud)


Aktuelle Infos (Abo)

Facebook Twitter Google+

Schnelleinstieg ins SAP Controlling (CO) von Martin Munzel & Andreas Unkelbach
Privates

Kaffeekasse 📖 Wunschliste