Andreas Unkelbach
Werbung


Freitag, 31. Mai 2013
13:01 Uhr

Ergebnisse des Zensus 2011

Datengrundlage und Aufbereitung

Die Daten des Mikrozensus 2011 sind mittlerweile auf ergebnisse.zensus2011.de veröffentlicht worden.

Hier können unter "Ergebnisse dynamisch und individuell" die Daten nach diversen Gesichtspunkten ausgewertet und aufbereitet werden.

Hierbei beruhen die Daten auf eine Bevölkerungs-, Gebäude- und Wohnungszählung. Neben der Befragung beruhen die Daten primär aus einer Registerauskunft aus den Verwaltungen und stichprobenhafte Haushaltsbefragung.

Hierbei kann aus den bestehenden Datenpool eine Auswahl nach Regionen (Deutschland, Bundesländer, Kreise, Gemeinden) aber auch nach den verschiedenen erfassten Merkmalen zusammenstellen. Diese können dann als absolute (Anzahl) oder relative (in %) Werte angezeigt werden. Je nach Merkmalsauswahl kann man noch verschiedene ergänzende Merkmale auswählen.

Die Daten können hierbei sowohl als Tabelle als auch als Diagramm aufbereitet werden. Der Download funktioniert hierbei sowohl als XLS, CSV und PDF als auch bei den Diagrammen mittlerweile als PNG.

Zwar lassen sich nicht alle Daten miteinander kombinieren, aber insgesamt sind die Form der Aufbereitung und die präsentierten Daten sehr interessant. Leider ist eine Darstellung von Zeitreihen nicht möglich, da lediglich die Daten aus 2011 zur Verfügung stehen und so eine Entwicklung zum vorigen Zensus nicht darstellbar ist.

Beispiel:

Auswertung höchster Berufsabschluß in der Altersklasse 18 bis 29 für die Hochschulstandorte in Hessen.
Berufsabschluß - Altersklasse 18-29 - hessiche Hochschulstandorte
© Statistische Ämter des Bundes und der Länder, 2013

Es ist auch möglich einen Link auf die Daten über ergebnisse.zensus2011.de zu setzen, so dass eine solche Auswertung auch direkt weiter gegeben werden kann.

Interessant sind aber auch Auswertungen im Bereich Wohnungen (bspw. Wohngebäude, Anzahl Räume oder auch Art der Wohnungsnutzung). Teilweise würde man hier fast gerne weitere Daten mit ergänzen (bspw. Mietspiegel).

Wobei natürlich auch die statistischen Landesämter verschiedene Daten veröffentlichen. Im Bereich der hessichen Hochschulen im Bereich Bildung, Kultur, Rechtspflege / Landesdaten unter Hochschulen oder auch unter Statistische Berichte des Bereiches Bildung, Kultur, Rechtspflege. Eine weitere Quelle sind hierbei die Publikationen des statistischen Bundesmates (destatis.de bspw. "Publikationen im Bereich Bildungsfinanzen) oder auch die einzelnen Seiten der Planungsabteilungen von Hochschulen. Diese Informationen sind jedoch vereinzelt vorhanden, so dass eine gebündelte Information, wie bspw. beim Zensus, eine ganz andere Sicht auf die Zusammenhänge begründen kann.


Nachtrag
Auch Google bietet unter google.com/publicdata eine Oberfläche in der verschiedene öffentliche Datenbanken (OECD, Eurostat, Destatis) aufbereitet werden.

Durch den im März 2010 veröffentlichten "Public Data Explorer" können unterschiedliche Datenquellen visualisiert werden.

Auf der Seite support.google.com/publicdata ist eine entsprechende Onlinehilfe verfügbar.



Hinweis: Aktuelle Buchempfehlungen besonders SAP Fachbücher sind unter Buchempfehlungen inklusive ausführlicher Rezenssionen und Bestellmöglichkeit zu finden.
Diesen und weitere Texte von Andreas Unkelbach finden Sie auf http://www.andreas-unkelbach.de


Samstag, 16. März 2013
14:44 Uhr

Korrekturkennzeichen gem. DIN 16511

Korrekturkennzeichen dienen zur Korrektur von Texten und bieten eine einfache Möglichkeit mit bestimmten Zeichen Änderungen an Texten als Korrekturvorschläge vorzunehmen.

Hierbei werden am Rand des Textes zu verbesserende Stellen oder Ergänzungen eingetragen, die dann entsprechend eingepflegt werden können. Auch in Zeiten von Änderungsverfolgung innerhalb elektronischer Dokumnete können diese im Alltag recht nützlich sein, sofern die Bedeutung der einzelnen Zeichen allgemein bekannt sind.

Korrekturzeichen sind in Deutschland in den DIN-Normen DIN 16511 und DIN 16549-1 genormt und in Rechtschreibwörterbüchern (z. B. Duden) gesammelt erklärt.

Einen guten Überblick über die Bedeutung der einzelnen Zeichen bietet die Seite typovia.at. Auch auf der Seite von Tobias Wölky wird eine Broschüre über Die Korrekturzeichen nach DIN 16511 zum Download angeboten.

Hinweis: Aktuelle Buchempfehlungen besonders SAP Fachbücher sind unter Buchempfehlungen inklusive ausführlicher Rezenssionen und Bestellmöglichkeit zu finden.
Diesen und weitere Texte von Andreas Unkelbach finden Sie auf http://www.andreas-unkelbach.de


Dienstag, 26. Februar 2013
17:44 Uhr

Nachschlagewerke öffentliche Verwaltung

In Anlehnung an Paul Erdős kann man an manchen Tagen zum Schluss kommen, dass Hochschulcontroller auch nur Maschinen sind, die Kaffee in Exceltabellen umwandeln... aber dieses trifft (bei aller Begeisterung für Excel) doch nicht zu 100 % zu. Oft sind auch Texte, Definitionen und Begrifflichkeiten im Alltag mit mehr oder minder großen Fragezeichen versehen, so dass man froh ist, im Netz die ein oder andere hilfreiche Seite gefunden zu haben.

Im Bereich der Verwaltung sind mir dabei zwei Seiten besonders positiv aufgefallen.

a) olev.de
Eine der ersten Seiten für Definitionen und Begriffe aus der öffentlichen Verwaltung war das Online-Verwaltungslexikon welches einen Überblick zu verschiedenen Aspekten innerhalb der öffentlichen Verwaltung anbietet. In Form eines Glossar werden hier verschiedene Begriffe definiert und miteinander in Verbindung gesetzt, so dass sich auch in ein neues Thema eingearbeitet werden kann oder weitere Anregungen geholt werden können. Es handelt sich hierbei um ein privates Projekt, welches Begriffe aus der Verwaltung, der Informationstechnik (IT), der Kosten- und Leistungsrechnung und des Controlling erläutert. Hierbei liegt ein Schwerpunkt auf die nüchterne verständliche Definition die es leicht macht sich in eine Begrifflichkeit auch tiefer einzuarbeiten.

b) haushaltssteuerung.de
Die Seite haushaltssteuerung.de bietet seit 2007 ein Portal mit Informationen rund um die öffentliche Haushalts- und Finanzwirtschaft. Dabei werden nicht nur Begriffe in Form eines Lexikons erläutert (bspw. Funktionskennziffer) sondern auch Artikel zu verschiedenen Themengebieten wie bspw. Haushaltssteuerung oder Haushaltskonsolidierung zur Verfügung gestellt. Ein besonders gelungenes Beispiel dürfte hier die Seite Finanzkennzahlen in der Doppik sein, welche nicht nur die Definition sondern auch die Berechnung der einzelnen Kennzahlen zur Verfügung stellt.

c) Hochschulseiten
Aber auch Hochschulseiten bieten oftmals eine gute Übersicht zu Verwaltungsthemen an. Als eines von vielen Beispielen sei hier auf die Seite Service A-Z / "Wie geht das?" der Uni Freiburg verwiesen. Ein vergleichbares Angebot bietet auch das KLR Lexikon der Universität zu Köln.

d) Controlling allgemein
Gerade im Bereich Controlling (und KLR) gibt es aber auch allegemeine Seiten die einige gute Definitionen und Grundlagen bieten. Auf controllerspielwiese.de bietet ein Wörterbuch mit einigen Definitionen aus den Bereichen Finanzen und Controlling. Daneben finden sich auch auf controllingportal.de eine Auflistung (und Erläuterung) von Begriffen der Kosten-und Leistungsrechnung .

e) Newsletter Wirtschaftsprüfungsgesellschaften
EY (Ernst & Young), eine der vier großen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften weltweit, bietet einen Newsletter (Ernst & Young)  mit vielen Beiträgen zu Fragestellungen rund um die autonome Hochschule an. Schwerpunkt sind hier sicherlich Besteuerung und Steuerung einer Hochschule. Daneben bietet aber auch PWC (PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft) auf einer Seite der PWC Informationen für Unternehmen und Einrichtungen des Öffentlicher Sektor.
Daneben bietet aber auch die KPMG Newsletter Wissenschaft & Recht an.
Ansonsten kann oft aber auch ein Blick in ein Fachbuch weiter helfen. Hier ist das Buch "Die Prüfung der Verwaltungsfachangestellten" (Amazon Link) sehr gut lesbar und hilft in das Themenfeld öffentliche Verwaltung einzusteigen.

Daneben befindet sich auch unter den Webempfehlungen eine Rubrik zum Thema Hochschulcontrolling.

Besonders hervor heben mag ich die Seite eines Kollegen, wie im Artikel "Informationen rund um Hochschulcontrolling, Haushalt, Finanzen und Rechnungswesen" beschrieben.

Hinweis: Aktuelle Buchempfehlungen besonders SAP Fachbücher sind unter Buchempfehlungen inklusive ausführlicher Rezenssionen und Bestellmöglichkeit zu finden.
Diesen und weitere Texte von Andreas Unkelbach finden Sie auf http://www.andreas-unkelbach.de


Sonntag, 6. Mai 2012
13:40 Uhr

Seitenupdate: Buchempfehlung

Nach einiger Zeit gibt es auch mal wieder ein Update der Seite rund ums Blog. Gerade bei der täglichen Arbeit gibt es immer mal wieder neben Softwareperlen auch Bücher die einen wesentlich weiter helfen. Daher möchte ich im Laufe der Zeit die ein oder anderen empfehlenswerte Bücher im Bereich SAP oder auch Hochschulcontrolling vorstellen.

Ich bemühe mich darum auf diese Seite Fachbücher vorzustellen, die neben Inhalt auch eine gute Erläuterung bieten und gerade den Einstieg in ein neues Thema erleichtern.

Da ich selbst sehr dankbar für gute Empfehlungen bin hoffe ich hier ebenfalls einige Bücher auflisten zu können, die mehr als eine Person ansprechen können.

Für mich zeichnen sich gute Fachbücher nicht nur durch einen professionellen Inhalt aus, sondern vor allen auch durch die Art und Weise wie dieser Inhalt dann auch vermittelt wird.

Wirklich gute Fachbücher zeichnen sich dadurch aus, dass sie sowohl einen hervorragenden Inhalt als auch eine gute Vermittlung des Stoffes ermöglichen.

Dieses ist auch der Grund, dass ich hier "PHP für dich" empfehle, obgleich dieses kein SAP Buch ist. Dafür bietet es eine sehr gute Einführung in PHP und damit auch die Grundlage für diese Seite. Für mich hatte dieses Buch (bzw. das Tutorial) ein erstes Verständnis vom Thema Programmierung geschaffen und hilft mir auch heute noch weiter mich in andere Sprachen (bspw. auch ABAP) reinzulesen oder auch verschiedene Webprojekte meinen Bedürfnissen anzupassen.

Hinweis: Aktuelle Buchempfehlungen besonders SAP Fachbücher sind unter Buchempfehlungen inklusive ausführlicher Rezenssionen und Bestellmöglichkeit zu finden.
Diesen und weitere Texte von Andreas Unkelbach finden Sie auf http://www.andreas-unkelbach.de


Mittwoch, 7. September 2011
12:21 Uhr

Studienbereiche und Fächergruppenschlüssel

Im Rahmen der Sozialerhebung des DSW "Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland" siehe sozialerhebung.de wurde auch eine Studienbereich und Fächergruppen Zuordnung des StaBu zugewiesen.

Im Rahmen des Hochschulcontrolling könnten hier auch die Artikel "Auswertung Statistische Kennzahlen auf Innenaufträge für Lehrimport und Lehrexport auf Ebene Studiengänge" sowie "Hochschulstatistische Kennzahlen" von Interesse sein.

Eine Auswertung der Studienbereiche, Fächergruppen und Lehr und Forschungsbereiche ist auch im Rahmen der Hochschulfinanzstatistik im Artikel "Pivottabellen ab Excel 2010 dynamischer filtern mit Datenschnitten am Beispiel Hochschulfinanzstatistik" ebenso wie im Artikel "Excel Pivottabelle Darstellung Grenzwerte Einnahmen auf Projekte je Person durch Zuordnung VZÄ auf verantwortlicher Kostenstelle" behandelt worden.

Hinweis: Aktuelle Buchempfehlungen besonders SAP Fachbücher sind unter Buchempfehlungen inklusive ausführlicher Rezenssionen und Bestellmöglichkeit zu finden.
Diesen und weitere Texte von Andreas Unkelbach finden Sie auf http://www.andreas-unkelbach.de


<< Frühere Einträge Spätere Einträge >>
Hinauf




Werbung


Logo Andreas-Unkelbach.de
© 2004 - 2018 Andreas Unkelbach
Andreas Unkelbach

Stichwortverzeichnis
(Tagcloud)


Aktuelle Infos (Abo)

Facebook Twitter Google+

»Schnelleinstieg ins SAP Controlling (CO)« und »Berichtswesen im SAP ® ERP Controlling«
Privates

Kaffeekasse 📖 Wunschliste