Andreas Unkelbach


Die digitale SAP Bibliothek

In der Natur eines guten Espresso liegt es sowohl ein starkes Aroma zu haben als auch berauschend und gut bekömmlich zu sein. Vergleichbar dazu sind die Bücher dieses Verlages aufgebaut. Hier wird ein Thema intensiv bearbeitet und tatsächlich verständlich beschrieben.

Neben den einzelnen Werken als Druckfassung besteht auch die Möglichkeit auf die elektronische Fassung eines Buches (eBook) per Flatrate zuzugreifen, so dass hier gegen eine Jahresgebühr auf den Komplettbestand des Verlages Zugriff genommen werden kann.

Werbung
Espresso Tutorial - die digitale SAP Bibliothek


Logo Andreas-Unkelbach.de

Ergebnis und Marktsegmentrechnung mit SAP

Schnelleinstieg in die SAP-Ergebnisrechnung (CO-PA)
Verlag: Espresso Tutorials GmbH
1. Auflage (01. Oktober 2012)
ISBN: 978-3943546101

Für 19,95 € direkt bestellen

Oder als SAP Bibliothek-Flatrate *

Verfügbar als Ebook und Paperback

Ausgangslage
Um einen Einblick in die Markt- und Ergebnisrechnung beziehungsweise das Modul CO-PA zu erhalten habe ich mir dieses Buch vorgenommen, da es einen SChnelleinstig ins Thema versprach und mir hoffentlich auch einige Anwendungsgebiete der Ergebnisrechnung darstellt.

Inhalt
Im ersten Kapitel bietet der Autor eine Einordnung des "Königsmodul" zu anderen Modulen um dann gleich im zweiten Kapitel die Struktur de CO-PA darzustellen. Dabei werden nicht nru die zentralen Fragestellungen, die aus CO-PA beantwortet können dargestellt sondern auch die Bedeutung des Ergebnisbereich und weitere Stammdaten des Modul erläutert. Ferner wird hier auch zwischen der kalkulatorischen und der betireibswirtschaftlichen Form unterschieden.

Das dritte Kapitel widmet sich dann schon etwas konkreter den Merkmalsableitungen. Wobei hier sowohl die direkte Zuordnung, Tabellenzugriff als auch Erweiterungen über SAP-Erweiterungen in Form eines Userexit erläutert werden.

Im vierten Kapitel werden die einzelnen Wertfelder bewertet werden. Dabei werden die verschiedenen Arten der Bewertung (Materialkalkulation, Kalkulationsschema im Modul SD oder CO-PA und ebenfalls per User-Exits erläutert.

Das fünfte Kapitel behandelt dann die Werteflüsse im Ist. Dabei werden die einzelnen Schnittstellen zum CO-PA dargestellt. Hier wird sowohl auf die wichtigste Schnittstelle das Modul SD eingegangen, aber auch auf ABrechnungen an das CO-PA sei es über FI oder aus der CO Abrehcnung (oder auch Kostenstellenumlagen) eingegangen. Ein weiteres Thema ist hier auch die Möglichkeit der Einzelpostenkorrektur direkt im CO-PA.

Ergänzend zum Ist ist natürlich auch die Planung ein wichtiges Thema. Daher wird hier praxisnah die Planung im CO-PA im sechsten Kapitel erläutert. Insbesondere die Planaufwandsverkürzungstipps sind hier sehr hilfreich und zeigen einen praxisorientierten Ansatz zur Planung im Modul. Die Verwendung der "alten" Planungstransaktionen KE1B oder KE1A und die Hoffnung, dass diese auch bei künftigen Releasewechseln erhalten bleibt gibt der Einführung sogar noch eine menschliche Komponente und zeigt auch die Praxisnähe dieses Buches.

Das siebte Kapitel behandelt das Thema dynamisches Berichtswesen indem nicht nur Rechercheberichte im Modul anhand eines Beispiel einer Deckungsbeitragsrechnung erläutert wird sindern auch auf das Thema Einzelpostenlayouts eingegangen wird.

Das Abschliessende achte Kapitel stellt noch weitere Werkzeuge im CO-PA zur Verdichtungsebenen und Analyse von Wertflüssen dar.

Bewertung
Anhand praxisnaher Beispiele aus den Berufsleben des Autoren (als Beispiel seien hier Absatzmengen aus der Getränkebranche genannt) und ergänzender Schulungsvideos zum Buch bietet dieses Buch einen sehr guten Überblick über die Ergebnisrechnung sowohl im Ist als auch im Plan.

Durch die Konzentration auf die wesentlichen Funktionen erhält man nicht nur auf lockere Art und Weise einen Überblick in die SAP Ergebnisrechnung sondern gleichzeitig eine Menge an hilfreicher Tipps die einen helfen hier eine eigene Deckungsbeitragsrechnung aufzusetzen. Auch wenn es darum geht sich erst einmal Gedanken um die Einführung des Modul zu machen, sind hier einige grundsätzliche Ansätze beschrieben, die sicherlich auch in der Praxis den ein oder anderen Stolperstein beseitigen. Spätestens zum Abschluss des letzten Kapitels wird mir als Leser auch klar, warum dieses Modul auch unabhängig vom Kunden als das Königsmodul bezeichnet wird, in dem die Ergebnisse aller anderen Module zusammenlaufen.



Artikel datenschutzfreundlich teilen

🌎 Facebook 🌎 Twitter 🌎 Google 🌎 XING 🌎 Linkedin



Buchkatalog SAP Bibliothek-Flatrate Buchbesprechungen



Dieses Angebot erfolgt in Partnerschaft mit Espresso Tutorials. Weitere Bücher sind ebenfalls im Verlag erschienen und sind sicher ebenfalls einen Blick auf den Katalog wert. Ferner hoffe ich im Laufe der Zeit einige Bücher, aber auch die Flatrate selbst in Form eines Blogartikels näher vorstellen zu können.



Hinauf




© 2004 - 2018 Andreas Unkelbach

Andreas Unkelbach