Andreas Unkelbach


Die digitale SAP Bibliothek

In der Natur eines guten Espresso liegt es sowohl ein starkes Aroma zu haben als auch berauschend und gut bekömmlich zu sein. Vergleichbar dazu sind die Bücher dieses Verlages aufgebaut. Hier wird ein Thema intensiv bearbeitet und tatsächlich verständlich beschrieben.

Neben den einzelnen Werken als Druckfassung besteht auch die Möglichkeit auf die elektronische Fassung eines Buches (eBook) per Flatrate zuzugreifen, so dass hier gegen eine Jahresgebühr auf den Komplettbestand des Verlages Zugriff genommen werden kann.

Werbung
Espresso Tutorial - die digitale SAP Bibliothek


Mein eigenes Buch

Schnelleinstieg ins SAP-Controlling (CO)
Verlag: Espresso Tutorials GmbH
1. Auflage (01. November 2014)
Paperback ISBN: 9783960126874

Für 19,95 € direkt bestellen

Oder als SAP Bibliothek-Flatrate *

Ebook ISBN: 9783960120414

Ausgangslage
Die Entstehungsgeschichte des Buches habe ich schon unter "Buchveröffentlichung Schnelleinstieg ins SAP Controlling (CO)" beschrieben, auf dieser Seite soll erst einmal nur das Buch selbst vorgestellt werden. Trotzdem möchte ich kurz die Grundidee dieses Buches darstellen. Anhand eines durchgehenden Beispiels soll ein Schnelleinstieg in das Thema SAP-Controlling (CO) geboten werden. Dabei bietet dieses Buch einen Überblick über die Anwendungsmöglichkeiten des SAP Modul CO. Es ist sowohl für Studierende als auch für Anwendende gedacht, die sich in dieses neue Arbeitsumfeld einfinden willen. Aber auch Key-User oder andere erfahrene User dürften in diesem Überblick die ein oder andere Anregung dafür finden, wie alltägliche Anforderungen umgesetzt werden können.

Eine Stärke dieses Buches ist es sicherlich, dass beide Autoren einen unterschiedlichen Hintergrund (SAP-Beratung für unterschiedliche Branchen und Hochschulverwaltung/öffentlicher Dienst) haben und sich manchen Themen aus ihrer spezifischen Sichtweise heraus nähern.

Inhalt
Das Buch selbst ist insgesamt in sechs Kapiteln aufgeteilt, wobei sich die ersten drei Kapitel um das "Gemeinkostencontrolling drehen. Hierbei werden im ersten Kapitel die Zusammenhänge zwischen Finanzbuchhaltung und Controlling dargestellt und die Kostenarten- und Kostenstellenrechnung vorgestellt. Im zweiten Kapitel folgt die Innenauftragsrechnung und ebenso wie im ersten Kapitel wird hier auch das Thema Berichtswesen (Infosyseme) in den jeweiligen Komponenten des internen Rechnungswesen dargestellt. In beiden Kapiteln wird nicht nur die technische Umsetzung sondern auch die dahinterliegenden konzeptionellen Überlegungen dargestellt, um ggf. auch ihre Unternehmensstruktur darzustellen.

Das dritte Kapitel widmet sich dann tatsächlich dem Tagesgeschäft des Controlling und stellt sowohl die innerbetriebliche Leistungsverrechnung aber auch die kennzahlenbasierte Verrechnung anhand einer Verteilung oder Umlage dar. Diese Beispiele werden zum Ende des Kapitels auf einen Betriebsabrechnungsbogen (BAB) angewandt. Die dabei gewählten Beispiele sind so gewählt, dass diese auf eigene Kennzahlen oder Abrechnungsschritte übertragen werden können.

Das vierte Kapitel steht unter dem Thema Produktkostencontrolling und stellt den Lebenslauf eines Produktes von der Kalkulation bis zur Fertigung dar. Dabei wird auch auf das Theme Gemeinkostenzuschlagskalkulation eingegangen. Das fünfte Kapitel beschreibt die "Ergebnis- und Marktsegmentrechnung". Dabei werden nicht nur Umsatz und ABsatz sondern auch direkte und indirekte Kosten für ein Produkt betrachtet und im Rahmen einer Deckungsbeitragsrechnung zusammengeführt.

Das verbleibende sechste Kapitel ermöglicht eien Einblick in die Profitcenter-Rechnung. Hierdurch können Unternehmen in ergebnisverantwortliche Teilbereiche aufgeteilt werden, für die jeweils getrennt eine GuV aufgestellt wird. Dabei dient die Profitcenterrechnung als ein internes Controllinginstrument um einzelne Unternehmensbereiche intensiver zu betrachten.

Bewertung
Auch wenn es natürlich nicht ganz einfach ist, beim eigenen Buch absolut objektiv zu bleiben, betrachte ich dieses Buch tatsächlich als eine sehr gute Empfehlung um sich einen Überblick über die Möglichkeiten des SAP Modul CO zu verschaffen und einige Ideen davon neu aufzugreifen und anhand der Beispiele auch die eigene Arbeitsweisen zu hinterfragen. Das Controlling lebt eigentlich auch vom Austausch untereinander und da ich beim Schreiben und Lesen dieses Buches tatsächlich auch selbst immer neue Ideen zur Umsetzung gefunden habe, würde es mich freuen, wenn es auch anderen gleichartig ergeht.

Eine kurze Zusammenfassung der behandelten Module / Teilkomponenten die in diesen Buch beschrieben werden dürfte wie folgt aussehen:
  • Gemeinkostencontrolling (CO-OM)
  • Produktcostencontrolling (CO-PC)
  • Ergebnis- und Marktsegmentrechnung (CO-PA)
  • Profitcenter-Rechnung (EC-PCA)

Mich hat die Zusammenarbeit mit Martin Munzel aber auch der fachliche Austausch mit der Lektorin Anja Achilles sehr begeistert und während des Schreibens habe ich auch immer wieder neue Aspekte und Zusammenhänge an meiner eigenen Arbeit erkannt. Ich hoffe, dass es Ihnen hier genauso wie mir ergeht und würde mich sehr über eine Rückmeldung, unabhängig ob per Mail, Kommentar im Blog oder auch in Form einer Amazon Rezension sehr freuen.



Buchkatalog SAP Bibliothek-Flatrate Buchbesprechungen



Dieses Angebot erfolgt in Partnerschaft mit Espresso Tutorials. Weitere Bücher sind ebenfalls im Verlag erschienen und sind sicher ebenfalls einen Blick auf den Katalog wert. Ferner hoffe ich im Laufe der Zeit einige Bücher, aber auch die Flatrate selbst in Form eines Blogartikels näher vorstellen zu können.



Hinauf




© 2004 - 2017 Andreas Unkelbach

Andreas Unkelbach