Andreas Unkelbach
Werbung

Onlinehilfe zur Seite

Auch wenn für einen selbst der Aufbau und die Handhabung der eigenen Internetseite immer wieder als selbsterklärend und klar vor kommt, ist es manchmal doch so, dass bei bestimmten Punkten Rückfragen entstehen. Daher habe ich mich darum bemüht hier eine kleine FAQ oder Bedienungsanleitung zur Nutzung dieser Seite zu hinterlegen. Ich würde mich sehr freuen, wenn dieses einige Fragen beantwortet.

Dabei ist diese "Onlinehilfe" in folgende Abschnitte aufgebaut: Ich hoffe damit im besten Sinne einer FAQ die häufigsten Fragen beantworten zu können und freue mich natürlich auch auf weitere Rückfragen.



Seitenaufbau


Auf der linken Seite dieser Seite (oder wenn Sie am Smartphone diese Seite betrachten hinter den Punkt Menü befinden sich die einzelnen Bereiche meiner Seite.

Im Abschnitt Vorstellung erhalten Sie einen zu meiner Person und meinen aktuellen Lebenslauf. Danach folgt aber auch schon der als Wissenspool eingeordnete Bereich. Die einzelnen Artikel des Blogs sind in Kategorien aufgeteilt, die ich im folgenden Abschnitt kurz erläutere:
  • Android - Artikel rund um Apps und Android.
  • Beruf - Beiträge aus meinen Beruflichen Umfeld.
  • Internet - Themen rund um Web von Webdesign, social media bis hin zu Webdiensten.
  • Office - Artikel rund um Tabellenkalkulation, Textverarbeitung und Datenbanken meistens Excel, Winword und Access.
  • SAP - das Haupttheme auf dieser Seite sind wohl Fachartikel aus den Themenbereich SAP.
  • Tools - hier stelle ich verschiedene (Software)tools vor, die ich sehr nützlich finde.
  • Windows - auch das Thema Windows beschäftigt mich immer wieder.
Innerhalb des Blogs und der einzelnen Kategorien findet sich ein Stichwortverzeichnis (Tagcloud) über das einzelne Unterthemen direkt aufgerufen werden können. Je mehr Artikel zu einen Thema vorhanden sind, umso größer ist das jeweilige Stichwort. Sofern Sie eines dieser Stichworte anklicken werden alle Artikel zu diesen Stichwort dargestellt.

Ferner bietet sich auch die Artikelsuche an um hier alle Artikel nach einen bestimmten Thema oder Sachverhalt zu durchsuchen.

Unter Espresso Tutorials werden nicht nur Fachbücher rund um SAP vorgestellt sondern Sie können auch mehr Informationen über die SAP Bibliothek Flatrate erfahren.

Im Abschnitt Empfehlungen finden Sie unterschiedliche Kurzempfehlungen von einzelnen Internetseiten oder Produkten, die ich hier kurz vorstelle. Oftmals findet sich dann auch eine ausführlichere Besprechung in Form eines Blogartikels. Die einzelnen Empfehlungen teilen sich dabei auf folgende Bereiche auf:
  • (Software)-tools - Hier stelle ich einige von mir gerne genutzte Programme vor die ich entweder am Arbeitsplatz oder auch im Web gerne verwende.
  • Apps für Android - Das Thema Apps für Android ist immer auch ein Thema im Blog, allerdings sind heir auch einige Apps beschrieben, die ich noch nicht in Form eines Blogartikel beschrieben habe, die ich aber an dieser Stelle kurz vorstelle.
  • Webempfehlungen - Es gibt einige andere Internetseiten, die ich sehr empfehlen kann, daher habe ich auf dieser Seite ein kleines Linkverzeichnis und meine Blogroll zu finden.
  • Buchempfehlungen - Hier finden sich verschiedene von mir geschriebene Rezensionen zu Büchern die ich empfehlen kann.
Im Abschnitt Sonstiges findet sich noch mein Amazon Partnershop (in dem ebenfalls einige Bücher zusammengestellt sind) und ein kurzer Abschnitt der das Konzept meiner Seite und auch transparent mit der Finanzierung und Motivation dieser Seite beitragen soll.

Ebenfalls sinnvoll kann ein Blick auf den Punkt "SAP Know How" sein, wo ich eine sehr charmante Möglichkeit zur Weiterbildung vorstele. Unter "Weitere Projekte" sind noch andere Internetseiten von mir verlinkt.

Ein wichtiger weiterer Punkt ist dann noch das Impressum & Datenschutzerklärung dieser Seite.



Artikel im Blog ausdrucken

Innerhalb des Blogs können einzelne Artikel über einen sogenannten Permalink aufgerufen werden. Ein Permalink (von permanent und hyperlink, auch Permanentlink) im World Wide Web ist ein dauerhafte Adresse (URL) unter der eine Seite / Artikel aufrufbar ist. Ebenso lann auch durch einen Klick auf die Überschrift ein Artikel einzeln angezeigt werden.

Wenn Sie, aus welchen Gründen auch immer, einen Artikel ausdrucken wollen können Sie dieses auf meiner Seite problemlos über STRG+ P (je nach Browser) erledigen. Die im Ausdruck störende Elemente wie Menü oder Stichwortwolke an der Seite oder graphische Elemente auf der Seite werden in der Druckausgabe der Seite ausgeblendet. Dieses gilt ebenfalls für den Cookiehinweis :-).

Ich versuche dieses einmal am Beispiel zu erläutern. In der Webansicht sieht ein Artikel wie folgt aus:

Webansicht Blogartikel

Wird dieser Artikel nun ausgedruckt sieht die Durckansicht wie folgt aus:

Druckansicht Blogartikel

Diese Druckansicht bzw. Druckversion ist nebenbei bei allen Seiten hier vorhanden. Auch mobil (am Smartphone oder Tablet) sieht diese Seite anders als am eigenen Rechner aus, wie an folgender Abbildung zu sehen ist:

Mobile Ansicht von andreas-unkelbach.de

Somit ist diese Seite auch gut mobil zu bedienen ("mobil friendly"). Dieses ist durch ein responsives Design ermöglicht, was im Artikel "In eigener Sache: Updates der Seite (Technik und Design) - Fokus auf Responsives Webdesign und pagespeed" näher beschrieben ist.




Stichwortverzeichnis / Tagclouds

Wie bereits im Abschnitt Seitenaufbau erläutert befindet sich im Blog ein Stichwortverzeichnis (Tagcloud) über das einzelne Unterthemen direkt aufgerufen werden können. Je mehr Artikel zu einen Thema vorhanden sind, umso größer ist das jeweilige Stichwort. So sah das Stichwortverzeichnis Ende März 2016 wie folgt aus:
Tagcloud / Stichwortverzeichnis 03/2016
Hier waren besonders viele Artikel zum Thema Query, CO und BC veröffentlicht worden. Sofern Sie eines dieser Stichworte anklicken werden alle Artikel zu diesen Stichwort dargestellt.







Artikel im "social web" teilen

Neben der reinen Weiterleitung eines Artikels per Link besteht am Ende der Blogartikel auch die Möglichkeit einen Artikel im "social web" zu teilen. Hierzu sind aus Datenschutzgründen die einzelnen Dienste (Facebokk, Twitter, Google Plus) allerdings einzeln zu aktivieren. Danach kann aber ein Artikel direkt in das bevorzugte Netzwerk geteilt werden. Um einen Artikel auf Facebook zu teilen, würde dieses wie folgt aussehen.
Artikel auf Facebook teilen

Genauer ist dieses Verfahren im Artikel "Eine Tasse Kaffee als Feedback für gelungene Blogartikel" beschrieben.




Aktuelle Infos

Mein Blog können Sie auch gerne per RSS(-Feed), eine Technologie zum Abonnement von Webseiten-InhaltenRSS Feed abonnieren, so dass Sie über aktuelle Themen informiert werden. Hierbei stellt ein RSS-FEed eine Technik da um bestimmte Webseiten-Inhalte (in meinen Fall Blogartikel) zu abonieren. Hierbei ist es oftmals umstritten ob Artikel in ganzer Länger (alls fulltext-rss) oder nur als Ankündigung (short-rss) veröffentlicht werden sollten. Da ich aber selbst gerne ganze Texte im Feed lese werden auch in meinen eigenen Feed entsprechende Texte als ganzes verteilt.

Ein RSS-Feed kann in einen Feedreader, vielen Browser als dynamisches Lesezeichen oder auch in manchen Mailprogramm aboniert werden. Über einen Feed werden Sie nicht nur über aktuelle Artikel informiert sondern erhalten gleichzeitig auch die einzelnen Artikel unabhängig von der Seite.

Dennoch freue ich mich natürlich auch immer über direkte Besuche meiner Internetseite. Im Artikel "Infotainment oder Nachrichtenapps für Android" wird meine eigene Nutzung von verschiedenen Feeds bzw. Blogs im Feedreader Feedly beschrieben.

Facebook


Für das Themenumfeld dieser Seite dürfte allerdings ein Abonieren meiner Facebook Seite interessanter sein, sofern Facebook genutzt wird, da hier auch andere Seiten bzw. interessante Artikel und News empfohlen werden. Mehr Infos im folgenden Abschnitt.




Aktuelle Infos

Unterhalb der Tagcloud erhalten Sie auch Links zu verschiedenen Profilen im "social web" über die Sie aktuelle Infos zu meiner Seite abonieren können. Dieses sind meine Profile auf Facebook, Twitter und Google Plus.

Facebook Twitter Google+

Daneben finden sich hier auch noch Links zu meiner Amazon Wunschliste oder Paypal.Me Seite, sofern Sie mir eine kleine Freude machen wollen.

Kaffeekasse 📖 Wunschliste


Sollten Sie beruflich zu mir Kontakt zu suchen wollen ist aber auch XING eine gute Option.

XING*

* XING Premiummonat für Neumitglieder
Sollten Sie mehr Informationen zu mir und die Motivation zu dieser Seite erfahren wollen, verweise ich gerne auf die Seite ""Über mich" oder auch Danke & Transparenz in denen auch etwas über den Hintergrund zu dieser Seite beschrieben ist.




Technik

Relativ selten erhalte ich, meistens von anderen Internetseiten, die Rückfrage, welches Blog oder CMS ich nutze. Auch wenn ich das ein oder andere CMS kenne nutze ich doch auf dieser Seite ein von meiner Frau (schattenbaum.net) für mich entwickeltes eigenes Blogsystem. Während ich früher meine Internetseiten (und 1997 auch eine Art Blog das damals noch eher ein Internettagebuch war) noch per Texteditor aktualisierte möchte ich heute auf das hier im Blog vorhandene System nicht verzichten. Neben einer direkten Integration mit Twitter bietet es mir auch eine WYSIWYG eine hervorragende Möglichkeit Bilder einzufügen (und zu beschreiben) und natürlich auch eine Integration der Websymbole (siehe Artikel "Fontello - Icons als Webfonts per CSS einfügen"). Ferner ist hier auch das VG Wort Zählpixel eingebunden, die einzelnen Artikel werden semantisch ausgezeichnet (siehe "Strukturierte Daten auf Website oder Semantisches Web (schema.org)") und auch technisch ist die Seite auf einen aktuellen Stand was Ladezeit (pagespeed) oder responsives Layout anbelangt (siehe In eigener Sache: Updates der Seite (Technik und Design) - Fokus auf Responsives Webdesign und pagespeed").

Hierdurch ist es mir auch möglich die Artikelsuche über eine Benutzerdefinierte Suche in Google CSE zu ermöglichen in der die Suche nur innerhalb der als Artikel ausgezeichneten Texte erfolgen soll.

Trotz der Entwicklung von "Gooogle Currents" oder aktuell und "Facebook Instant Articles" ist mir auch heute noch ein Volltext RSS-Feed sehr wichtig. Die Gründe liegen dabei in der Philosophie der Seite (siehe meine Meinung im Artikel "Google Currents (Google Kiosk) oder die Assimilation ins google Kollektiv"), dass ich selbst von Anfang an den RSS-Reader immer schon mochte (siehe Artikel "Alternativen zu google Reader" und mein heutiges Verhalten im Artikel "Infotainment oder Nachrichtenapps für Android") sowie auch rein technische Gründe wie im Artikel "Facebook Seite mit RSS Feed / Blogartikel versehen" zu sehen ist.

Daneben hat Sie mir auch eine Feedbackfunktion in Form von gefüllten Kaffeetassen (siehe Artikel "Eine Tasse Kaffee als Feedback für gelungene Blogartikel" eingebunden, die auch tatsächlich rege von Besuchenden genutzt wird. Ferner ist auch das datenschutzgerechte Teilen der Artikel nach Facebook, Twitter oder Google Plus möglich (siehe "Blog: 2 Klicks für mehr Datenschutz")

Die Einbindung von Google Analytics oder Google Adsense runden das Blog dann auch noch ab.

Ein weiterer Vorteil einer eigenentwickelten INternetseite ist auch, dass sehr schnell auf aktuelle rechtliche Änderungen reagiert werden kann. Ein besonderes Beispiel ist hier im Artikel "Umsetzung EU Cookie-Hinweis Richtline 2009/136/EG bzw. Richtlinie zur Nutzereinwilligung" beschrieben.

Entsprechend gerne empfehle ich daher immer wieder ihr Buch "PHP für dich So einfach war PHP-lernen noch nie!" wodurch ich auch die ein oder andere Erweiterung an dieser Seite vornehmen konnte.

Title:
PHP für dich So einfach war PHP-lernen noch nie!

Verlag: BOD
ISBN/Amazon:
Cover PHP für dich
Auflage Version 2014
Taschenbuch
ebook/Kindle


Diese Seite wäre, zumindest in dieser Form, ohne die Unterstützung durch PHP für dich bzw. schattenbaum.net nicht vorhanden. Entsprechend gerne mag ich hier das Buch, aber auch die Internetseite meiner Frau empfehlen, die mir selbst den Zugang zu PHP, MySQL und Programmieren von Internetseiten erleichtert hat.

Eine ausführliche Buchbesprechung habe ich unter PHP für dich erstellt.



Ich hoffe, dass ich damit alle Fragen zur Bedienung meiner Seite beantworten konnte.


Werbung
Hinauf




© 2004 - 2017 Andreas Unkelbach

Twitter:
Danke @info_tutorials die Überraschung samt ?ist euch geglückt. Vielen lieben Dank für die süßen Gückwünsche. Ein? https://t.co/jWX790pkia via @AUnkelbach
Andreas Unkelbach